Singt beim Wahlkampf-Finale der Grünen am 4. September im Montanhydraulikstadion: Pepe Felipe, aktueller Chart-Stürmer mit CSG-Vrgangenheit. (Foto: Die Grünen)

Wahlkampf-Finale der Grünen mit „Voice Kids“-Teilnehmer Pepe Felipe im Montanhydraulikstadion

Singt beim Wahlkampf-Finale der Grünen am 4. September im Montanhydraulikstadion:  Pepe Felipe, aktueller Chart-Stürmer mit CSG-Vrgangenheit. (Foto: Die Grünen)
Singt beim Wahlkampf-Finale der Grünen am 4. September im Montanhydraulikstadion: Pepe Felipe, aktueller Chart-Stürmer mit CSG-Vrgangenheit. (Foto: Die Grünen)

Die Holzwickeder Grünen haben für ihr Wahlkampf-Finale einen Auftritt des „Voice Kids“-Teilnehmers Pepe Felipe im Montanhydraulikstadion unter Corona-Bedingungen organisiert. Dinge und Projekte anzupacken, die auf den ersten Blick schwer umsetzbar erscheinen und dafür kreative Konzepte mit Partnern zu entwickeln und die Menschen „mitzunehmen“, das erfordert Politikgestaltung gerade in der heutigen Zeit. Daher haben sich die Grünen im Kommunalwahl-Finale etwas Besonderes einfallen lassen.

Unter strengen Corona-Auflagen und bereits erfolgter Genehmigung der Gemeinde organisiert der Ortsverband der Grünen eine bunte Informationsveranstaltung am Freitag (4. September), von 19 bis 20 Uhr im Montanhydraulikstadion organisiert. Vorgesehen sind ein Auftritt des jungen Musikers Pepe Felipe, der aktuell hoch in den Charts platziert ist, Interviews und die Möglichkeit, die Bürgermeisterkandidatin Susanne Werbinsky, den Landratskandidaten Herbert Goldmann und die Ratskandidaten der Grünen, unter ihnen die jüngste in der Holzwickeder Parteiengeschichte, die 19-jährige Anna Rahimi, und ihre Ziele persönlich näher kennenzulernen. Dabei sein wird auch Sevgi Kahraman-Brust, Koordinatorin der Aktion „Schule/Stadt ohne Rassismus – mit Courage“ für den Kreis Unna und beim Kommunalen Integrationszentrum zuständig für Demokratieförderung und Antirassismus-Arbeit.

Die Veranstaltung gilt auch der Förderung der regionalen und lokalen Kulturszene. Der Kreis Unna mit den ersten Konzerten auf Haus Opherdicke im August oder das geplante musikalische Picknick des Freundeskreis Holzwickede-Louviers im September sind da nach Ansicht der Grünen gute Beispiele, die auch zeigen, dass unter Beachtung aller „Spielregeln“ auch und gerade im aktuell notleidenden kulturellen Bereich etwas möglich ist. Gerade Kulturschaffende trifft die aktuelle Krise durch fehlende Auftritte vehement.

Anmeldeverfahren und „Spielregeln“

Zugelassen sind für die Veranstaltung 150 Zuschauer. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Allerdings müssen sich alle Zuschauer im Vorfeld unter Nennung von Namen und Telefonnummer anmelden. Die E-Mailadresse kandidatin.susanne@gmx.de. Die Angemeldeten bekommen dann eine Bestätigung, die auch gleichzeitig Gutschein für ein alkoholfreies Getränk ist und die beim Einlass am Veranstaltungstag vorzuweisen ist. Auf der Tribüne des Montanhydraulik-Stadions gilt ebenfalls die Abstandsregelung – die zu nutzenden Plätze sind markiert. Die Interviews und der Musikauftritt finden vor der Tribüne statt. In vielen vor-Ort-Treffen haben die Grünen und ein Orga-Team Maßnahmen erarbeitet, die den Vorgaben der Gemeinde und der Infektionsverordnung Genüge tun. Während der rund einstündigen Veranstaltung wird das Ballhaus im Stadion nur alkoholfreie Getränke verkaufen. Essen wird es nicht geben.

Pepe Felipe mit CSG-Vergangenheit

In Pepe Felipe gelang es, einen echten Chart-Stürmer und ein großes, junges Talent zu gewinnen. Bei „The Voice Kids Germany 2018“ feierte der heute 16-jährige seinen Durchbruch und erreichte die „Battles“. Bereits damals zog er ein Millionenpublikum in den Bann gezogen, inklusive der Jury bestehend aus Nena, Mark Forster und Max Giesinger. Heute, etwas über zwei Jahre später, ist Pepe Felipe bei Global Rockstar unter Vertrag und hat nun seine neue Single „Oh Shit“ veröffentlicht Die Pop-Ballade handelt vom Verliebtsein und lässt Mädchenherzen höherschlagen. Voll eingeschlagen ist die Single mit einer Top-Platzierung zum Beispiel in den österreichischen Charts, aber auch in weiteren „Hitparaden“ online. „Oh shit“ wird in Holzwickede zu hören sein.

Auch an „ernstere Themen und eher harte Kost“ wagt sich Pepe heran. „Mirror Mirror“ handelt von Mobbing und Suizid eines jungen Mädchens, das mit einem Umzug und neuer Umgebung nicht klarkommt und massiv unter Mobbing leiden muss. Ein sehr nachdenklich stimmendes Lied mit überaus ernstem und einer (leider) wahren Begebenheit. Weitere Lieder, die in Holzwickede zu hören sein werden, werden „Kleines Lied“ und „Weiße Wand“ sein.

  • Freitag (4. September), von 19 bis 20 Uhr im Montanhydraulikstadion

Die Grünen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv