Wachwechsel im Louvierser Partnerverein: Gérard Lefébure gibt Präsidentenamt auf

Der alte und der neue Prä­si­dent: Gérard Lefé­bure (li) und André Meheux (re),
es gra­tu­liert Chri­stian Wuilque, Rats­mit­glied des Lou­vierser Stadt­rates und dele­giert für Ange­le­gen­heiten der Städ­te­part­ner­schaft (Mitte)
auf der Vor­stands­sit­zung am 5. Februar. (Foto: Jean David)

Wach­wechsel in der Part­ner­stadt Lou­viers: Nach mehr als 20 Jahren Amts­zeit hat Gérard Lefé­bure als bis­he­riger Prä­si­dent des Lou­vierser Part­ner­schafts­ver­eins sein Amt Ende Januar auf­ge­geben und sich im Rahmen der anste­henden Vor­stands­wahlen nicht mehr zur Wie­der­wahl gestellt. Er trat sein Amt sei­ner­zeit in Nach­folge von Henri Marie an, der über meh­rere Jahre auch stell­ver­tre­tender Bür­ger­mei­ster in der Part­ner­stadt war.

Lefé­bure besuchte regel­mäßig seine Part­ner­ge­meinde Holzwickede, zumeist zweimal jähr­lich und beglei­tete stets die Aus­tausch­fahrten des Comité de Jume­lage. Zur Part­ner­schaft war er über seine Frau Nicole gekommen. Sie knüpfte vor rund 35 Jahren die ersten Kon­takte mit Holzwickede in ihrer Funk­tion als Deutsch­leh­rerin am Lou­vierser Gym­na­sium, in der Folge beglei­tete sie meh­rere Klassen zum Aus­tausch in die Emscher­quell­ge­meinde.

André Meheux zum Nachfolger gewählt

Gerard Lefé­bure wird in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiern, was vielen ange­sichts seines Enga­ge­ments und seiner Umtrie­big­keit unglaub­lich erscheint. Für ihn sei es aber Grund genug, nun Platz für einen Jün­geren zu schaffen, so der schei­dende Prä­si­dent in seiner Rede vor den Ver­eins­mit­glie­dern Ende Januar. Das ist dem Verein auch gelungen: Zum Nach­folger wurde André Meheux gewählt. Der neue Vor­sit­zende ist jünger und spricht auf­grund vor­an­ge­gan­gener beruf­li­cher Tätig­keit mit Deutsch­land auch die deut­sche Sprache. Er hat bereits seit geraumer Zeit Kon­takt mit Holzwickede und dem Freun­des­kreis und pflegt seitdem enge freund­schaft­liche Bezie­hungen zu seiner Gast­fa­milie in Unna.

Weitere personelle Veränderungen im Vorstand

Zur neuen stell­ver­tre­tenden Vor­sit­zenden wurde Denise Barbot-Tosseri gewählt, die Ninette Blan­luet ablöst. Wei­terhin Vize-Vor­sit­zende ist und bleibt auch in den näch­sten Jahren Luci­enne Jeannin. Eine kleine Lou­vierser Dele­ga­tion, dar­unter die neuen Vor­sit­zenden, werden sich Mitte März in Holzwickede ein­finden, um an den Fran­zö­si­schen Kul­tur­tagen in der Emscher­quell­ge­meinde teil­zu­nehmen. So werden sie auch dabei sein, wenn die Gemein­de­ver­wal­tung und der Freun­des­kreis zum Chan­son­abend (22. März) mit dem Leiter der Lou­vierser Musik­schule, Eric Boyer, ein­laden.

Für den Freun­des­kreis, so Jochen Hake, sind die per­so­nellen Ver­än­de­rungen im Lou­vierser Vor­stand ganz unpro­ble­ma­tisch und viel­mehr ein ebenso gutes Signal für Kon­ti­nuität und Fort­ent­wick­lung der ver­trau­ens­vollen Zusam­men­ar­beit seit rund 40 Jahren.

Info: Der Chan­son­abend findet am Freitag, 22. März, 19 Uhr, in der Rausinger Halle, statt. Karten sind unter Tel. 91 28 30 und im Bür­ger­büro erhält­lich.

Partnerschaftsverein Louviers


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv