Die Begegnungsstätte Seniorentreff öffnet am Sonntag (10. Februar) ihre Türen zu einem Vortrag: "Karnevalslieder im Wandel der Zeit" (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Sonntagsöffnung im Seniorentreff: „Karnevalslieder im Wandel der Zeiten“

Die Begegnungsstätte Seniorentreff öffnet am Sonntag (10. Februar) ihre Türen zu einem Vortrag: "Karnevalslieder im Wandel der Zeit"  (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Begeg­nungs­stätte Senio­ren­treff öffnet am Sonntag (10. Februar) ihre Türen zu einem Vor­trag: „Kar­ne­vals­lieder im Wandel der Zeit“ (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Zu einem infor­ma­tiven und kurz­wei­ligen Vor­trag rund um Kar­ne­vals­lieder aus ver­gan­genen Zeiten lädt die Gemeinde Holzwickede alle Bürger am Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr in die Senioren-Begeg­nungs­stätte an der Ber­liner Allee 16a ein.

Am Ascher­mitt­woch ist alles vorbei?“- Nicht immer. Gut, von den alko­hol­ge­schwän­gerten, ober­fläch­li­chen Begeg­nungen bleibt nicht viel. Doch wie sieht es mit den Kar­ne­vals­lie­dern aus? Manche von ihnen haben die Zeiten über­dauert und bleiben einem im Ohr. Dass viele von ihnen den Rausch und den Alkohol ver­klären, ist nur eine Seite der Medaille. Andere Lieder ver­raten viel über den jewei­ligen Zeit­geist, sind häufig Milieu­schil­de­rungen und machen oft auch Aus­sagen über den poli­ti­schen Hin­ter­grund ihres Ent­ste­hungs­jahres.

Der Refe­rent Diethelm Text­oris begibt sich an diesem Nach­mittag auf eine musi­ka­li­sche Zeit­reise mit vielen Ton­do­ku­menten, Anek­doten und Hin­ter­grund­in­for­ma­tionen. Es wird ein musi­ka­li­scher Bogen von Willy Oster­manns „Rhei­ni­schen Lie­dern“ über „Wer soll das bezahlen“ von Jupp Schmitz und dem „Cam­pin­glied“ von Karl Ber­buer bis zu den „Roten Rosen“ der „Boore“ und dem aktu­ellen Hit von Peter Brings „Liebe gewinnt“ gespannt. Natür­lich kommt auch die „Frauen-Power“ des Kar­ne­vals mit Trude Herr, Lotti Krekel und der Motto-Queen Marie-Luise Nikuta zum Zuge. 

Die Besu­cher können ein sti­li­stisch viel­sei­tiges Genre ent­decken, das eine Band­breite vom Marsch- und Wal­zer­lied bis zum Rock und Pop abdeckt und dabei fest­stellen, dass der Schnaps längst nicht immer das letzte Wort haben muss. Ein Vor­trag, bei dem Infor­ma­tion und Unter­hal­tung geboten werden, und auch das Mit­singen und Mit­schun­keln der Zuhörer durchaus erwünscht sind.

Bevor der kosten­freie The­men­nach­mittag beginnt, besteht die Mög­lich­keit in gemüt­li­cher Atmo­sphäre ab 14.30 Uhr Kaffee zu trinken. Ein­lass ist ab 14 Uhr.

Termin: Sonntag, 10. Februar, 15 Uhr, Senioren-Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16a

Seniorentreff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv