Vorstand verjüngt: Sebastian Bennet neuer 1. Vorsitzender des Holzwickeder SC

Hauptversammlung des HSC: Aus dem alten Vorstand kandidierten der 1. Vorsitzende Karl Lösbrock (3.v.l.) und der 1. Kassierer Klaus Dietzow (3.v.r.) nicht wieder für ein Vorstandsamt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Hauptver­samm­lung des HSC: Aus dem alten Vor­stand kan­di­dierten der 1. Vor­sitzende Karl Lös­brock (3.v.l.) und der 1. Kassier­er Klaus Diet­zow (3.v.r.) nicht wieder für ein Vor­stand­samt. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Der Holzwicked­er SC, mit rund 1.800 Mit­gliedern größter Sportvere­in der Gemeinde, hat einen neuen Vor­sitzen­den: In der Hauptver­samm­lung des HSC am Mon­tagabend im Sportheim an der Jahn­straße wählten die Mit­glieder Sebas­t­ian Ben­net zum neuen 1. Vor­sitzen­den. Karl Lös­brock wollte nach rund 50 Jahren ehre­namtlich­er Vere­in­sar­beit aus beru­flichen Grün­den nicht wieder für das Amt kan­di­dieren.

Sebastian Bennet wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden des HSC gewählt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.,de)

Sebas­t­ian Ben­net wurde ein­stim­mig zum neuen 1. Vor­sitzen­den des HSC gewählt. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.,de)

Sebas­t­ian Ben­net ist Chef­coach der Lan­desli­ga-Frauen­mannschaft des HSC. Den­noch dürfte der neue Vor­sitzende vie­len Mit­gliedern noch ein unbeschriebenes Blatt sein. Ben­net ist studiert­er Architekt, jedoch in der IT-Branche tätig. Derzeit wohnt er mit sein­er Fam­i­lie in Cap­pen­berg. In seinem neuen Amt will Sebas­t­ian Ben­net die „Marke HSC noch mehr her­ausstellen“, auch in den sozialen Medi­en, wie er in sein­er kurzen Vorstel­lung ankündigte. Sebas­t­ian Ben­nt wurde auf Vorschlag des Auf­sicht­srates ohne Gegen­stimme gewählt. Beim HSC-Talk am Mittwoch, 28. Juni, 19 Uhr, im Ball­haus wird sich der neue 1. Vor­sitzende des HSC dann auch noch aus­führlich­er vorstellen.

Neben dem Vor­sitzen­den wurde auch der kom­plette Vor­stand neu gewählt. Den neuen Geschäfts­führen­den Vor­standen bilden: 1. Vor­sitzen­der Sebas­t­ian Ben­net (neu für Karl Lösbrock),2. Vor­sitzen­der Udo Speer (neu für Wolf­gang Hense), 1. Geschäfts­führer Wolf­gang Schütte (Wieder­wahl), 1. Kassier­er Wolf­gang Hense (neu für Frank Diet­zow) sowie Sportlich­er Leit­er Tom Har­bott (neu für Karl Lös­brock).

Neu in den erweit­erten Vor­stand, der anson­sten unverän­dert bleibt, wur­den gewählt: Frank Spiek­er­mann (Leit­er Fußballju­gend), Susanne Sei­del (2. Geschäfts­führerin für Wern­er Lookhof), Katha­ri­na Frowein (2. Kassiererin).

Wir kön­nen heute mit Fug und Recht sagen, dass die Fusion funk­tion­iert hat“

Karl Lös­brock, Faz­it des Ex-HSC-Vor­sitzen­den

Vor den Vor­standswahlen hat­te noch der alte Vor­sitzende Rückschau auf das zurück­liegende Vere­in­s­jahr gehal­ten, das sportlich und finanziell sehr erfol­gre­ich war: „Wir kön­nen heute mit Fug und Recht sagen, dass die Fusion funk­tion­iert hat“, schloss Karl Lös­brock seinen Bericht.

Spieler und Trauner verzichten auf 15 Prozent Gehalt

Knapp 100 Mitglieder nahmen an der Hauptversammlung im Sportheim an der Jahnstraße teil. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Knapp 100 Mit­glieder nah­men an der Hauptver­samm­lung im Sportheim an der Jahn­straße teil. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Bei allen sportlichen Erfol­gen musste jedoch auch die Kosten­struk­tur des Vere­ins angepasst wer­den, da Spon­soren­gelder rück­läu­fig sind und die Kosten, ins­beson­dere für qual­i­fizierte Train­er und Nach­wuch­sar­beit, gestiegen sind. So mussten die Spiel­er- und Train­erge­häl­ter beim HSC um 15 Prozent gekürzt wer­den. Aus­drück­lich dank­te der schei­dende Vor­sitzende Spiel­ern und Train­er dafür, dies so kla­g­los mit­ge­tra­gen zu haben. „Das ist längst nicht selb­stver­ständlich.“

Ein wichtiges Stand­bein, auch finanziell, ist weit­er­hin die Gesund­heitss­portabteilung, die im zurück­liegen­den Bericht­s­jahr ins­ge­samt 178 Kurse mit 47 aus­ge­bilde­ten und vom Sport­bund lizen­sierten Train­ern an acht Orten im Kreis Unna ange­boten hat.

715.000 Euro Einnahmen und 1.700 Euro Überschuss

Frank Diet­zow, der nach 27 Jahren als Kassier­er nicht wieder für dieses Amt kan­di­dierte, legte einen run­dum soli­den let­zten Kassen­bericht vor: Danach startete der HSC mit einem Kassenbe­stand von 49.420 Euro und erzielte am Jahre­sende einen Über­schuss von rund 1.700 Euro. Der Vere­in erwirtschaftete Ein­nah­men in Höhe von rd. 715.000 Euro, denen Aus­gaben in Höhe von 713.000 Euro gegenüber­ste­hen. Die Fusion wurde also auch finanziell rei­bungs­los umge­set­zt. Zwei Jahre nach dem Zusam­men­schluss von HSC und SGH ver­fügt der HSC über ein Vere­insver­mö­gen in der Gesamt­bi­lanz von 51.119 Euro.

Vorstandsmitglieder verabschiedet — Jubilar geehrt

Einen Wer­mut­stropfen mussten die Vere­ins­mit­glieder den­noch schluck­en: Nach fünf Jahren erhöhte der HSC erst­mals wieder die Vere­ins­beiträge. Statt 84 Euro Beitrag im Jahr wer­den ab sofort 96 Euro fäl­lig, was ein­er mod­er­at­en Erhöhung von einem Euro im Monat entspricht. Auch diesem Vorschlag des Vere­insvor­standes fol­gten die Mit­glieder ein­stim­mig.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Frank Dietzow und Karl Lösbrock wurden vo neuen 1. Vorsitzenden Sebastian Bennet sowie den Vorstandsmitgliedern Frank Spiekermann, Wolfgang Hense und Günter Schütte (v.l.) verabschiedet. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die langjähri­gen Vor­standsmit­glieder Frank Diet­zow und Karl Lös­brock wur­den vo neuen 1. Vor­sitzen­den Sebas­t­ian Ben­net sowie den Vor­standsmit­gliedern Frank Spiek­er­mann, Wolf­gang Hense und Gün­ter Schütte (v.l.) ver­ab­schiedet. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

 

Fol­gende langjähri­gen Mit­glieder der Fußbal­labteilung wur­den (teils in Abwe­sen­heit) geehrt:

20 Jahre
Man­fred Dörs­ing
Detlef Fis­ch­er
Dyar Hus­sain sen.
Lennart Knoche
Andreas König
Philipp Nehm
Man­fred Pohle
Klaus Jür­gen Schlüter
Claus Peter von Pos­tel
25 Jahre
Kevin Werth
Michael Bech­st­edt
Michael Janzen
Claus Richter

40 Jahre
Peter Kot­tusch
Mike Hem­mel­mann
Mar­tin Neuhaus

50 Jahre
Hans-Hein­rich Bier­mann
Hans-Joachim Fiedler
Friedrich Schoof

60 Jahre
Karl-Wil­helm Classen
Hans-Lud­wig Knoben

70 Jahre
Horst Rabe

80 Jahre
Her­bert Paschedag

Die Jubi­lare der bei­den anderen Vere­ins­abteilun­gen wer­den noch geson­dert geehrt.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.