Vorstand und Kreisrotkreuzleitung im Amt bestätigt

In der DRK-Kreisversammlung wurden der Vorstand und die Leitung im Amt bestätigt v.l.: Anika Knutti (Kreisrotkreuzleiterin), Marko Wilke (Stellv. Kreisrotkreuzleiter), Dr. med. Uwe Devrient (Kreisverbandsarzt), Norbert Hahn (2. Vorsitzender), Michael Makiolla (1. Vorsitzender), Robert Wettklo  (Kreisrotkreuzleiter), Peter Zahmel (Schatzmeister) und Regina Klose (Kreisjugendrotkreuzleiterin). (Foto: DRK)
In der DRK-Kreis­ver­samm­lung wurden der Vor­stand und die Lei­tung im Amt bestä­tigt v.l.: Anika Knutti (Kreis­rot­kreuz­lei­terin), Marko Wilke (Stellv. Kreis­rot­kreuz­leiter), Dr. med. Uwe Devrient (Kreis­ver­bands­arzt), Nor­bert Hahn (2. Vor­sit­zender), Michael Makiolla (1. Vor­sit­zender), Robert Wettklo (Kreis­rot­kreuz­leiter), Peter Zahmel (Schatz­mei­ster) und Regina Klose (Kreis­ju­gend­rot­kreuz­lei­terin). (Foto: DRK)

Durch Ihren Ein­satz tragen Sie alle einen wich­tigen Teil zum Funk­tio­nieren unserer Gesell­schaft bei“, hob DRK-Kreis­vor­stands­vor­sit­zender Michael Makiolla zu Beginn der großen DRK-Kreis­ver­samm­lung den hohen Wert der Arbeit des Deut­schen Roten Kreuzes hervor und lobte die enge, gut funk­tio­nie­rende Zusam­men­ar­beit zwi­schen Ehren- und Hauptamt auf Kreis­ebene.

Tra­di­tio­nell zum Jah­res­ende hatte er die Dele­gierten aller Orts­ver­eine am ver­gan­genen Mitt­woch zur Zusam­men­kunft ins DRK-Kreis­ver­bands­ge­bäude geladen, um auf das ver­gan­gene Jahr zurück­zu­blicken und erste Pläne für 2020 zu schmieden. Nach einem kurz­wei­ligen Tätig­keits­be­richt zu den zen­tralen Ereig­nissen des letzten Jahres, prä­sen­tierte Schatz­mei­ster Peter Zahmel die posi­tiven Ent­wick­lungen des Jah­res­ab­schlusses 2018. Gemeinsam mit seinen Vor­stands­kol­legen konnte er sich danach über die ein­stim­mige Ent­la­stung durch die Dele­gierten freuen. Auch für die der­zei­tige Wirt­schafts­pla­nung für 2020 erteilten diese ihre unein­ge­schränkte Zustim­mung.

Zufriedene Gesichter und positive Zahlen

Zen­traler Tages­ord­nungs­punkt des Abends waren zudem die Wahlen zahl­rei­cher Ämter. So galt es, sowohl den Vor­stand, als auch die Kreis­rot­kreuz­lei­tung und die Kreis­ju­gend­rot­kreuz­lei­tung zu bestimmen. Nachdem sich im Vor­feld alle Amts­träger für eine erneute Kan­di­datur aus­ge­spro­chen hatten, gaben ihnen die Dele­gierten mit klaren Abstim­mungs­er­geb­nissen Rücken­deckung für drei wei­tere Jahre in lei­tender Funk­tion.

Gewählt wurden für den Vor­stand: Michael Makiolla, 1. Vor­sit­zender; Nor­bert Hahn, 2. Vor­sit­zender und Peter Zahmel, Schatz­mei­ster.

Die Kreis­rot­kreuz­lei­tung besteht wei­terhin aus: Robert Wettklo, Kreis­rot­kreuz­leiter; Anika Knutti, Kreis­rot­kreuz­lei­terin, Marko Wilke, stellv. Kreis­rot­kreuz­leiter und Dr. med. Uwe Devrient, Kreis­ver­bands­arzt. Zur JRK­Kreis­lei­terin wurde erneut Regina Klose gewählt.

Im Anschluss an den offi­zi­ellen Teil nutzen die Dele­gierten der ein­zelnen Orts­ver­eine die Gele­gen­heit, um sich bei Getränken und einem kleinen Imbiss über die Auf­gaben und Her­aus­for­de­rungen des ver­gan­genen Jahres aus­zu­tau­schen und neue Netz­werke zu knüpfen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.