Antrittsbesuch ohne Tesla-Mitarbeiter, von li.: Wirtschaftsförderer Stefan Thiel, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Kämmerer Andreas Heinrich, WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom und Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Verwaltungsvorstand besucht neuen Tesla Standort im Eco Port

Antrittsbesuch ohne Tesla-Mitarbeiter, von li.: Wirtschaftsförderer Stefan Thiel, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Kämmerer Andreas Heinrich, WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom und Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Antrittsbesuch ohne Tesla-Vertreter, von li.: Wirtschaftsförderer Stefan Thiel, Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Kämmerer Andreas Heinrich, WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom und Holzwickedes Beigeordneter Bernd Kasischke. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Tesla Niederlassung in Holzwickede wird dieses Frühjahr offiziell eröffnet, im Pop Up Store können sich Interessierte jedoch schon jetzt informieren. Dies nahmen der Verwaltungsvorstand um Bürgermeisterin Ulrike Drossel, der Geschäftsführer der WFG, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Unna, sowie der Wirtschaftsförderer der Gemeinde Holzwickedes zum Anlass, die Mitarbeiter des Elektronik-Konzerns vor Ort zu begrüßen.

In dem Gespräch wurden unter anderem auch die klaren Vorzüge des Standortes Holzwickede betont. Die strategisch günstige Lage am östlichen Rand des Ruhrgebiets einhergehend mit einer hervorragenden infrastrukturellen Anbindung sowie die Gegebenheiten im Gewerbepark Eco Port waren die ausschlaggebenden Gründe für die Ansiedlung. Ulrike Drossel: „Ich denke, die Standortvorteile liegen klar auf der Hand. Wir freuen uns sehr über diese Ansiedlung und wünschen Tesla als erstem Standort im Ruhrgebiet einen guten Start in Holzwickede.“

Tesla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv