Versuchter schwerer Raub in der Kuhstraße: Beide Täter flüchtig

Zu einem versuchten schweren Raub ist es am Donnerstag (12.11.) in der Kuhstraße Holzwickede gekommen. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach den beiden flüchtigen Tätern:

Nach Angaben der Polizei klingelten zwei bislang unbekannte Täter gegen 15 Uhr an der Tür einer 57-Jährigen in der Kuhstraße. Als die Frau die Tür öffnete, stieß ein Täter sie zu Boden und hielt sie dort fest. Der zweite Täter bedrohte die Geschädigte mit einer schwarzen Pistole. Weil sie laut schrie, eilte eine Nachbarin zur Hilfe. Die Täter ließen daraufhin von der 57-Jährigen ab und flüchteten in einem dunkelblauen Pkw, vermutlich Van mit Schiebetüren, über die Dorfstraße in Richtung Haus Opherdicke.  

Die Geschädigte und die Zeugin beschrieben die beiden Täter wie folgt:

  • beide männlich
  • beide schlank
  • beide Ende 20/Anfang 30
  • beide trugen Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe
  • ein Täter war hell gekleidet und trug eine rote Mappe unter dem Arm
  • der andere Täter war dunkel gekleidet, trug eine Kopfbedeckung und führte die Schusswaffe links an seinem Gürtel mit sich  

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich an die Wache Unna unter Tel. 0 23 03 9 21 31 20 zu wenden.  

versuchter schwerer Raub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv