Fachbereichsleiterin Katja Schuon stellte das Kita-Anmeldeverfahren gemeinsam mit Oliver Sonnack und Sachgebietsleiterin Birgit Nebling (v.l.) vor. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna

Vergabe von Kita-Plätzen: Anmeldeschluss am 31. Oktober

Fachbereichsleiterin Katja Schuon stellte das Kita-Anmeldeverfahren gemeinsam mit Oliver Sonnack und Sachgebietsleiterin Birgit Nebling (v.l.) vor. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna
Fachbereichsleiterin Katja Schuon stellte das Kita-Anmeldeverfahren gemeinsam mit Oliver Sonnack und Sachgebietsleiterin Birgit Nebling (v.l.) vor. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Sie sind klein, sie sind neugierig, sie streben in die weite Welt – und die beginnt für den Nachwuchs oft in einer Kindertageseinrichtung. Der Kreis als Jugendamt für Bönen, Fröndenberg und Holzwickede organisiert die Platz-Vergabe für insgesamt 28 Kindertageseinrichtungen in den drei Kommunen.

Das Anmeldeverfahren für das Kitajahr 2020/2021 läuft. „Ziel ist es, jedem Kind einen Platz anbieten zu können“, erklärt Kreis-Jugendamtsleiterin Katja Schuon. Der erste Schritt zu einem Kita-Platz ab dem 1. August 2020 führt die Familien deshalb jetzt in die Einrichtungen ihrer Wahl. Bis zum 31. Oktober 2019 können die Kinder dort noch für das kommende Kita-Jahr angemeldet werden. Am besten vereinbaren die Eltern jetzt einen Besichtigungstermin, bei dem auch alle Formalitäten geklärt werden.

Mehrere Kita auf Wunschliste setzen

„Eine Anmeldung in mindestens drei Wahl-Kitas ist sinnvoll, weil wir nicht immer einen Platz in der Wunsch-Kita garantieren können“, gibt Oliver Sonnack, der im Kreis-Jugendamt für die Kindergartenbedarfsplanung zuständig ist, Eltern einen Tipp. In dem Anmeldeverfahren geben die Eltern dann die Reihenfolge ihrer bevorzugten Einrichtungen an. „Die Eltern legen ihre Prioritäten fest, und die Kitas entscheiden anschließend anhand ihrer Vergabekriterien, ob es mit der Aufnahme klappt“, sagt die zuständige Sachgebietsleiterin Birgit Nebling.

Wichtig zu wissen: Es gilt nicht das Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Alle Anmeldungen, die bis zum 31. Oktober eingehen, werden im zentralen Verfahren berücksichtigt. In der ersten Januarwoche erfahren die Familien dann, wo das Kind einen Platz bekommen hat. Wenn zu wenig Plätze zur Verfügung stehen, gibt es ein Nachrückerverfahren.

Weitere Infos im Internet

Zur Anmeldung mitzubringen sind die Geburtsurkunde des Kindes und der Ausweis eines Elternteils. Einen Flyer zum Thema und viele weitere Informationen finden sich im Internet unter www.kreis-unna.de/kita. Auskunft gibt außerdem Oliver Sonnack unter Tel. 0 23 03 / 27-23 58. PK|PKU  

Anmeldung Kitas


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv