Verein Annur sagt Veranstaltung mit Salafistenprediger ab

Der Kultur- und Bil­dungs­verein Annur e.V. hat die im Januar geplante Ver­an­stal­tung mit dem Sala­fi­sten­pre­diger Marcel Krass abge­sagt, wie aus einer Mit­tei­lung des Ver­eins­vor­standes her­vor­geht.

Nach dem Bericht im Emscher­blog hatten sich der Ver­eins­vor­stand gestern (25. Dezember) mit dem Iman des Ver­eins zusam­men­ge­setzt und danach ent­schieden, den umstrit­tenen diese Ent­schei­dung getriff3en. anschlie­ßend eine Mit­tei­lung an den umstrit­tenen Refe­renten wieder aus­zu­laden.

In der Mit­tei­lung des Ver­eins­vor­standes an den Emscher­blog dazu heißt es: „Nachdem Sie uns auf gewisse Punkte bezüg­lich der Person (Krass) auf­merksam gemacht haben, sind wir zu dem Ent­schluss gekommen, die Ver­an­stal­tung abzu­sagen. Nach einem Mee­ting mit unserem Imam ist die Ent­schei­dung sofort gefallen diese Ver­an­stal­tung zu annul­lieren. Unser Verein steht für Frieden, Offen­heit und Barm­her­zig­keit. Wir sind keine Sym­pa­thi­santen von gewalt­ori­en­tierten Cha­rak­teren.“

Auch von der Face­book-Seite des Ver­eins ist die ange­kün­digte Ver­an­stal­tung mit Marcel Krass inzwi­schen gelöscht worden.

Annur, Marcel Krass


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (3)

  • Wie kann man nur so naiv sein, in der heu­tigen Zeit, ein­fach irgend­einen Redner ein­zu­laden? Da sollte man sich ja schon im Vor­feld mal ein bissel schlau machen. Danke, Herr Gräber, dass Sie Annur die Arbeit abge­nommen haben. Schwa­ches Bild von diesem „Verein“.

  • Aus­ge­laden… Abge­sagt… Was auch immer! Irgend jemand aus dem Verein hat ihn ja ein­ge­laden, sonst könnte man keinen aus­laden oder etwas absagen. So wird mir damit das wahre Gesicht von dem ach so fried­li­chen Kul­tur­verein gezeigt. Traurig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv