Verein Annur sagt Veranstaltung mit Salafistenprediger ab

Der Kul­tur- und Bil­dungs­ver­ein Annur e.V. hat die im Janu­ar geplan­te Ver­an­stal­tung mit dem Sala­fi­sten­pre­di­ger Mar­cel Krass abge­sagt, wie aus einer Mit­tei­lung des Ver­eins­vor­stan­des her­vor­geht.

Nach dem Bericht im Emscher­blog hat­ten sich der Ver­eins­vor­stand gestern (25. Dezem­ber) mit dem Iman des Ver­eins zusam­men­ge­setzt und danach ent­schie­den, den umstrit­te­nen die­se Ent­schei­dung getriff3en. anschlie­ßend eine Mit­tei­lung an den umstrit­te­nen Refe­ren­ten wie­der aus­zu­la­den.

In der Mit­tei­lung des Ver­eins­vor­stan­des an den Emscher­blog dazu heißt es: „Nach­dem Sie uns auf gewis­se Punk­te bezüg­lich der Per­son (Krass) auf­merk­sam gemacht haben, sind wir zu dem Ent­schluss gekom­men, die Ver­an­stal­tung abzu­sa­gen. Nach einem Mee­ting mit unse­rem Imam ist die Ent­schei­dung sofort gefal­len die­se Ver­an­stal­tung zu annul­lie­ren. Unser Ver­ein steht für Frie­den, Offen­heit und Barm­her­zig­keit. Wir sind kei­ne Sym­pa­thi­san­ten von gewalt­ori­en­tier­ten Cha­rak­te­ren.“

Auch von der Face­book-Sei­te des Ver­eins  ist die  ange­kün­dig­te Ver­an­stal­tung mit Mar­cel Krass inzwi­schen gelöscht wor­den.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.