Mehrere Wasserzapfanlagen sind von Vandalen auf dem Kommunalfriedhof zerstört worden. Das Wasser muss zur Reparatur vorübergehend abgestellt werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Vandalismus auf dem Friedhof: Wasserhähne demoliert

Mehrere Wasserzapfanlagen sind von Vandalen  auf dem Kommunalfriedhof  zerstört worden.  Das Wasser muss zur Reparatur vorübergehend abgestellt werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Mehrere Wasserzapfanlagen sind von Vandalen auf dem Kommunalfriedhof zerstört worden. Das Wasser muss zur Reparatur vorübergehend abgestellt werden. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die sinnlose Zerstörungswut macht nicht einmal vor dem Friedhof Halt: Zum wiederholten Male sind auf dem kommunalen Friedhof Wasserhähne an mehreren Zapfanlagen entwendet und Anschlüsse zum Teil so demoliert worden, dass ein Austausch nicht mehr möglich ist.

Wioe die Gemeinde dazu mitteilt , wurden bereits vor Pfingsten sieben Wasserhähne entwendet. Bei den jüngsten Vorkommnissen handelt es sich um drei Zapfstellen auf dem Kommunalfriedhof. Eine wurde derart demoliert, dass sie komplett ersetzt werden muss. Strafanzeige gegen Unbekannt wurde bereits erstattet.

Die Gemeinde Holzwickede bittet nun auch die Mitbürger um Mithilfe. Sollte jemand sachdienliche Hinweise haben, nimmt die Friedhofsverwaltung oder die Polizei gerne Ihre Mitteilung entgegen. Für die Wiederherstellung der Zapfanlagen, ist es leider unumgänglich das Wasser für einzelne Bereiche oder auch ganz abzustellen. Für die Einschränkungen der Wasserversorgung auf dem Friedhof bittet die Gemeinde um Verständnis.

Kommunalfriedhof, Wasserstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv