Jüngstes Beispiel für den zunehmenden Vandalismus im Schulzentrum ist dieser beschädigte Unterrichtspavillon. Die Verwaltung hat nun eine Fotodokumentation (s. unten) an die Fraktionesvorsitzenden verschickt und um Verständnis für die gepöante Umzäunung geworben. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Vandalismus am Schulzentrum: Gemeinde belohnt Hinweise auf Täter mit 500 Euro

Jüngstes Beispiel für den zunehmenden Vandalismus im Schulzentrum ist dieser beschädigte Unterrichtspavillon. Die Verwaltung hat nun eine Fotodokumentation (s. unten) an die Fraktionesvorsitzenden verschickt und um Verständnis für die gepöante Umzäunung geworben. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Leider nicht der einzige Fall von Vandalismus am Schulzentrum: Seit Mitte des Jahres wurden 15 Schäden dieser Art festgestellt. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Die Gemeinde Holzwickede klagt weiter unter Glasbeschädigungen und Vandalismus am Schulzentrum und hat deshalb nun eine Belohnung fin Höhe von 500 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

Seit Mitte des Jahres sind diverse Sachbeschädigungen am Schulzentrum zu verzeichnen, wie es jetzt in einer Mitteilung der Gemeinde heißt: 15 Schäden wurden gemeldet und reguliert. Besonders betroffen sind die Fenster am Clara-Schumann-Gymnasium.

Jeder Schaden wird durch die Polizei aufgenommen und zur Anzeige gebracht – bislang aber ohne Erfolg.

Daher bittet die Gemeindeverwaltung nun die Bevölkerung um Mithilfe: Bürger, die in der Vergangenheit oder künftig sachdienliche Hinweise auf die Täter haben, sollten sich direkt an die Polizei oder die Gemeindeverwaltung wenden.

Für die Ergreifung der Täter lobt die Gemeinde Holzwickede eine Belohnung von 500 Euro aus.

Belohnung, Vandalismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv