Urlaubsgurus schicken ihr Team in die Wüste: Viva Las Vegas

Vor einem Jahr wurde die Las Vegas-Aktion verkündet - natürlich von Elvis Presley persönlich. (Foto: Urlaubsguru)

Vor einem Jahr wurde die Las Vegas-Aktion ver­kündet – natür­lich von Elvis Presley per­sön­lich. (Foto: Urlaubs­guru)

Es wird der wohl ver­rück­teste Fir­men­aus­flug aller Zeiten: In der näch­sten Woche treten die Mit­ar­beiter der UNIQ GmbH gemeinsam eine Fern­reise der beson­deren Art an. Die beiden Jung­un­ter­nehmer Daniel Krahn und Daniel Marx haben die gesamte Beleg­schaft – vom Prak­ti­kanten bis zur Chef­etage inklu­sive aller Mini­jobber – für eine Woche nach Las Vegas ein­ge­laden. 160 Mit­ar­beiter sind an Bord.

In ins­ge­samt drei Maschinen geht es von Frank­furt über San Fran­cisco, New York oder Washington in die Wüste Nevadas. Resi­dieren werden die Mit­ar­beiter von Urlaubsguru.de und den wei­teren Pro­jekten der UNIQ GmbH aus Holzwickede im legen­dären Luxor-Hotel, direkt am Strip.

Mit dieser Reise bedanken wir uns bei unserem Team für die beson­dere Lei­stung“, erklären Daniel Krahn und Daniel Marx den Hin­ter­grund für diesen Betriebs­aus­flug XXL. „Wir haben ihnen in Aus­sicht gestellt, dass wir so eine ver­rückte Reise machen werden, wenn bestimmte Unter­neh­mens­ziele erreicht werden. Und vor einiger Zeit war es dann soweit.“ Viva, Las Vegas! Die Vor­be­rei­tungen benö­tigten einige Zeit, „länger, als wir gedacht haben“, aber jetzt sei es end­lich soweit.

Spektakulärer Betriebsausflug

"Viva Las Vegas!", heißt es ab Mittwoch für rund 160 Mitarbeiter der UNIQ GmbH.Foto: Urlaubsguru/IStock/f11photo

Viva Las Vegas!“, heißt es ab Mitt­woch für rund 160 Mit­ar­beiter der UNIQ GmbH. (Foto: Urlaubsguru/​IStock/​f11photo)

Vor Ort haben Krahn und Marx mit ihrem Orga­ni­sa­ti­ons­team ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm für ihre Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter auf die Beine gestellt. Ein Aus­flug zum Grand Canyon und der Besuch einer Vor­stel­lung des welt­be­rühmten Cirque du Soleil stehen ebenso auf der Agenda wie eine bunte Fir­men­party im legen­dären Mar­quee Day­club und ein Abste­cher zu einem Calvin Harris-Kon­zert. Abtau­chen im Shark Reef, Shop­ping-Touren sowie ein Essen im Hof­bräu­haus warten eben­falls auf die Teil­nehmer; genau wie fast jeden Tag mehr­stün­dige Auf­ent­halte am Pool. „Das muss sein“, finden Krahn und Marx, „in den letzten Tagen ist es tags­über bis zu 40 Grad heiß in Vegas.“

Flug, Hotel, das spek­ta­ku­läre Rah­men­pro­gramm – wie kommen Unter­nehmer darauf, ein sol­ches Event auf die Beine zu stellen? „Bei uns sorgen keine Maschinen oder Algo­rithmen für den wirt­schaft­li­chen Erfolg; wir sind kom­plett auf moti­vierte und enga­gierte Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter ange­wiesen“, so Daniel Krahn. „In nur fünf Jahren wurde aus einem kleinen Rei­se­blog eine der mitt­ler­weile größten Reise-Web­seiten in Deutsch­land und auch die anderen Pro­jekte ent­wickeln sich fan­ta­stisch. Wir wollen, dass das so bleibt.“

Auf Urlaubsguru.de hält das Team die Fans der Seite mit täg­lich aktua­li­sierten Infor­ma­tionen über den wohl spek­ta­ku­lär­sten Fir­men­aus­flug eines deut­schen Unter­neh­mens auf dem Lau­fenden. Alle Mit­ar­beiter sind Feuer und Flamme, der Hashtag #vegas­guru wird in den näch­sten Tagen wohl häu­figer im Netz auf­tau­chen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.