Die Bahnunterführung an der Nordstraße soll nach dem Willen der Grünen im kommenden Jahr endlich weiter aufgehübscht werden. Rd. 500 000 Euro stehen dafür im Haushalt bereit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Unterführung Nordstraße für vier Wochen nachts gesperrt

Die Bahn­un­ter­füh­rung an der Nord­straße soll für die Dauer von vier Wochen nachts gesperrt werden. Der genaue Termin wird noch bekannt­ge­geben. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.,de)

Die Deut­sche Bahn will Repa­ratur- und War­tungs­ar­beiten an der Unter­füh­rung Nord­straße durch­führen. Ginge es nach der Bahn würde die Unter­füh­rung kom­plett gesperrt für die Dauer der Bau­ar­beiten. Doch da wollten die Gemeinde und der Kreis Unna nicht mit­spielen.

Schließ­lich ver­läuft durch die Unter­füh­rung die Haupt­ver­kehrs­achse der Emscher­ge­meinde – und die bindet man nicht so ein­fach ab. Wie die Ver­wal­tung im Ver­kehrs­aus­schuss mit­teilte, einigte man sich mit der Deut­schen Bahn darauf, dass die Arbeiten nachts in der ver­kehrs­armen Zeit durch­ge­führt werden und die Unter­füh­rung in dieser Zeit dann gesperrt wird. Die Bahn gibt die Dauer der Arbeiten mit vier Wochen an.

Die Bau­ar­beiten sollen in den näch­sten Wochen beginnen. Wann genau, steht noch nicht fest. Der genau Termin wird aber recht­zeitig bekannt­ge­geben.

Unterführung


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv