Unfall Massener Straße: Schwerterin verlor Bewusstsein

(ots) — Bei der am Mon­tag­abend (5.3.) auf der Mas­se­ner Stra­ße ver­un­glück­ten Auto­fah­re­rin (Emscher­blog berich­te­te) han­delt es sich um eine 58-jäh­ri­ge Schwer­te­rin auf der Mas­se­ner Stra­ße. 

Wie die Poli­zei heu­te (6. März) mit­teilt, war die Frau mit ihrem Pkw in Rich­tung Schwer­ter Stra­ße unter­wegs. In Höhe Haus­num­mer 1, so die Schwer­te­rin, sei ihr plötz­lich schwin­de­lig gewor­den und sie habe die Kon­trol­le über ihr Fahr­zeug ver­lo­ren. Sie prall­te gegen einen am rech­ten Fahr­bahn­rand abge­stell­ten PKW, der noch auf das davor gepark­te Fahr­zeug gescho­ben wur­de.

Durch den Auf­prall über­schlug sich der Pkw der Schwer­te­rin und blieb auf dem Dach lie­gen. Die Frau wur­de von der Feu­er­wehr aus ihrem Wagen gebor­gen. Schwer aber nicht lebens­ge­fähr­lich ver­letzt wur­de sie in ein Kran­ken­haus gebracht. Ins­ge­samt ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 15 000 Euro. Die Mas­se­ner Stra­ße muss­te im Bereich der Unfall­stel­le bis gegen 22.45 Uhr gesperrt wer­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.