Es ist vollbracht, von li.: Uwe Wendel, Manfred Bolle, Jochen Schubert mit Enkelin Pia, Bernd Dombert und Ortsvorsteher Frank Markowski haben den Weihnachtsbaum auf dem Brunnenplatz in Opherdicke aufgestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Unbekannte zerschneiden Lichterkette der Opherdicker Weihnachtstanne

Der Ortsvorsteher von Opherdicke, Frank Markowski, ist fassunglos: Als er heute (16. Dezember) in der Dämmerung auf dem Weg nach Hause war, fiel ihm auf, dass der Weihnachtsbaum vor der evangelischen Kirche nicht mehr beleuchtet ist.

Die große Nordmanntanne war erst am vergangenen Freitag auf dem Brunnenplatz aufgestellt worden – zur Freude vieler Opherdicker. Offenbar aber nicht aller: Denn wie eine Rückfrage beim Küster der evangelischen Kirchengemeinde ergab, haben Unbekannte in der Nacht zu heute das Kabel der Lichterkette, mit dem die Nordmanntanne geschmückt wurde, durchschnitten und gestohlen. „Das ist wirklich ärgerlich“, schimpft der Ortsvorsteher. „Wir versuchen den Schaden zu reparieren oder Ersatz zu bekommen. Damit die Weihnachtstanne in Opherdicke so schnell wie möglich wieder stimmungsvoll leuchtet.“

Lichterkette, Weihnachtsbaum


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv