Eröffnung des Lerngartens: Armin Nedomansky (Gemeindegärtner), Hannah Peters (Projektleiterin), Anja Specke (Leiterin Kita Sonnenschein), Bürgermeisterin Ulrike Drossel (hintere reihe von li.) sowie Mitarbeiterinnen und Kinder der AWO-Kita Sonnenschein. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Umzäunte grüne Oase: Lerngarten auf dem Festplatz eröffnet

Eröffnung des Lerngartens: Bernd Hellweg (Leiter Baubetriebshof), Hannah Peters (Projektleiterin), Anja Specke (Leiterin Kita Sonnenschein), Bürgermeisterin Ulrike Drossel (hintere reihe von li.) sowie Mitarbeiterinnen und Kinder der AWO-Kita Sonnenschein. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Eröffnung des Lerngartens: Armin Nedomansky (Gemeindegärtner), Hannah Peters (Projektleiterin), Anja Specke (Leiterin Kita Sonnenschein), Bürgermeisterin Ulrike Drossel (hintere reihe von li.) sowie Mitarbeiterinnen und Kinder der AWO-Kita Sonnenschein. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Der Lerngarten auf dem Festplatz ist gestern bei schönstem Wetter eröffnet worden. Einige Nachwuchsgärtnerinnen und -gärtner des benachbarten AWO-Familienzentrums Sonnenschein waren direkt mit Erbsen- und Kohlrabi-Stecklingen ausgestattet dabei und legten unter Anleitung der Projektinitiatorin Hannah Peters auch sofort los.

Das erste Hochbeet im Lerngarten wurde bepflanzt und angegossen. Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Kita-Leiterin Anja Specke beobachtet das geschäftige Treiben im Lerngarten. „Ich freue mich auf die
kommenden Wochen und bin auf das Ernteergebnis gespannt“, so Ulrike Drossel. Die Bürgermeisterin bedankte sich bei allen Beteiligten, darunter insbesondere auch dem Baubetriebshof, für die gelungene Gestaltung des Lerngartens.

Trotz Zaun Öffentlichkeit geplant

Der Lerngarten ist nicht frei zugänglich, sondern umzäunt und mit einem Tor verschlossen. „Wir haben die Hoffnung, dass der Lerngarten mit dieser Regelung nicht sofort wieder dem Vandalismus zum Opfer fällt“, erläutert Stefan Thiel, stellvertretender Fachbereichsleiter der Gemeinde.

„Mein Albtraum wäre es, dass die Kinder Tomaten pflanzen und diese dann, wenn sie reif sind, abends von irgendeinem, der sie gebrauchen kann, abgeerntet werden. So etwas möchten wir verhindern.“

– Hannah Peters (Projektinitiatorin)

Trotz der Umzäunung soll der Lerngarten durchaus auch für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen, betont Hannah Peters, die auch Ansprechpartnerin für den Lerngarten ist. „Wir haben lange wegen der Umzäunung überlegt. Mein Albtraum wäre es, dass die Kinder Tomaten pflanzen und diese dann, wenn sie reif sind, abends von irgendeinem, der sie gebrauchen kann, abgeerntet werden. So etwas möchten wir verhindern.“

1. Holzwickeder Pflanzentauschbörse am 20. Mai

Die Projektleiterin verspricht aber: „Es wird mindestens einmal pro Woche einen Tag der offenen Tür geben, wenn der Lerngarten erst einmal richtig fertig ist.“ Einen ersten Termin können sich die Holzwickeder bereits am Freitag, 20. Mai, dem Tag der Nachbarn, vormerken. „Dann bieten wir hier die 1. Holzwickeder Pflanzentauschbörse an“, so Hannah Peters. „Jeder kann seine Setzlinge, Blumen oder anderen Pflanzen mitbringen und tauschen. Es gibt keinen Verkauf, nur Tausch.“

Trägerverein gegründet – Mitglieder gesucht

Durch Aktionen wie diese hofft Hannah Peters, die noch jede Menge Ideen für weitere Aktionen hat, zu einer besseren Vernetzung der Holzwickeder Bürgerschaft beitragen zu können. Aus diesem Grund ist auch schon ein neuer Verein zur Trägerschaft des Lerngartens gegründet worden. „Die erste Mitgliederversammlung hat schon stattgefunden und die Satzung steht bereits“, bestätigt Hannah Peters. „Wenn wir die Unterlagen vom Finanzamt zurückbekommen, werden wir auch offensiv Mitglieder für unseren Verein suchen.“

Schließlich soll der Lerngarten keine One-Woman-Show werden, wie Peters sagt: „Auch wenn ich mal krank werden sollte, muss dafür gesorgt sein, dass der Lerngarten gewässert und gepflegt wird und jemand da ist, der sich kümmert.“

AWO Kita Sonnenschein, Lerngarten


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv