An der Nordschule sind die Arbeiten am Turnhallendach abgeschlossen. Außerdem wurden mit der Sanierung des Dachs an einem weiteren Gebäudetrakt der Schule begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Umfangreiche Sanierung an Schulen der Gemeinde: Nicht alle Arbeiten in Ferien abgeschlossen

An der Nordschule sind die Arbeiten am Turnhallendach abgeschlossen. Außerdem wurden mit der Sanierung des Dachs an einem weiteren Gebäudetrakt der Schule begonnen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
An der Nordschule sind die Arbeiten am Turnhallendach abgeschlossen. Außerdem wurden mit der Sanierung des Dachs an einem weiteren Gebäudetrakt der Schule begonnen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

In den vergangenen Wochen der diesjährigen Sommerferien wurde an allen Schulen im Gemeindegebiet tatkräftig gearbeitet und an einigen Schulen wird es das noch immer. Neben den üblichen Nach- und Vorbereitungen der Schuljahre durch die Hausmeister und der Grundreinigung durch die Reinigungskräfte wurden auch zahlreiche Sanierungs- und Umbauarbeiten durchgeführt. Im Fokus standen dabei das Stehfenhaus und mehrere Dächer an der Nordschule, Sanierungsarbeiten am Clara-Schumann-Gymnasium, an der Dudenrothschule und an der Paul-Gerhard-Schule.

Im Stehfenhaus, in dem seit einigen Jahren die OGS der Nordschule untergebracht ist, wurden alte
Laminatböden entfernt und durch neue farbliche Objektböden ersetzt. In Teilbereichen wurden
schallschluckende Platten montiert, um die Lautstärke zu reduzieren.

Sanierung Stehfenhaus noch nicht abgeschlossen

Vorwiegend wurde zudem das Untergeschoss in mehreren Bereichen umgestaltet. Hier sind nun helle und kindgerechte WC-Räume entstanden. Auch die Garderobe und der Flur wurden durch einen Anstrich und neue Beleuchtung mit Bewegungsmeldern umgestaltet. Hier können sich die Kinder jetzt selbstständig in angenehmer Atmosphäre aufhalten. Auch die Waschmaschine und das Putzmaterial konnten durch den Umbau eines Nebenraums aus dem Werkraum verschwinden. Im Stehfenhaus sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen und werden durch den Austausch der Fenster und weitere Arbeiten voraussichtlich in
den Herbstferien weitergeführt.

Sanierung der Dächer der Nordschule

An dem benachbarten Schulgebäude sind die Arbeiten am Turnhallendach durch die Neuverlegung
der Dachentwässerung abgeschlossen worden. Außerdem wurde mit der Dachsanierung an einem
weiteren Gebäudetrakt begonnen. Im Rahmen der Arbeiten wurde Sanierungsbedarf an den oberen
Fassadenteilen entdeckt. Hier müssen die Arbeiten in den nächsten Wochen ausgeweitet werden.
Fachbereichsübergreifend wurden an allen Schulen nunmehr alle Klassenräume mit digitalen Tafeln
ausgestattet. In dem Rahmen wurden die notwendigen Malerarbeiten und die Herstellung der
benötigten EDV- und Stromanschlüsse ausgeführt. Während an den vier Grundschulstandorten nur
noch jeweils drei Räume zur vollständigen Ausstattung mit digitalen Tafeln nötig waren, wurden für die
Josef-Reding-Schule 15 Stück und für das Clara-Schumann-Gymnasium insgesamt 28 Stück
angeschafft.

Erste Schritte am CSG für Energiesparprojekt

Am Gymnasium wurde außerdem eine ehemalige WC-Anlage zu einem Aktenlager umgebaut, zwei
Klassenräume mit schallabsorbierenden Wandplatten ausgestattet und die Klassenraumfenster umfassend gewartet und instandgesetzt. Außerdem wurden die ersten Schritte für ein Energieeinsparungsprojekt gestartet, bei dem das Heizverhalten und die Möglichkeit energetischer Ersparnis ermittelt werden sollen. Hierfür wurden zunächst vier Klassenräume mit Raumsensoren ausgestattet.

Ebenfalls zur Anpassung der energetischen Verbräuche und aus technischer Notwendigkeit wurde an
der Paul-Gerhardt-Schule der Hauptkessel der Heizungsanlage ausgetauscht. Die Heizungssteuerungen der Schule und der Turnhalle werden in dem Zuge ebenfalls noch angepasst. Außerdem wurden das Schulleitungsbüro und das Sekretariat abschließend neugestaltet.

Rohrleitungen der Aloysiusschule ausgetauscht

In der Aloysiusschule ist durch Malerarbeiten ein Wasserschaden an einem Strang der Wasserleitung
im Haupttreppenhaus und zwei Klassenräumen sichtbar geworden. Die alten Eisen-Trinkleitungen und
Guss-Abflussleitungen wurden vom Dachgeschoss bis in den Keller erneuert. Aktuell werden die
betroffenen Wände getrocknet. Dazu sind die Bereiche mit Folienwänden abgetrennt und es wurden
Trocknungsgeräte aufgestellt. Nach erfolgter Trocknung werden dann die Anstricharbeiten und
Trockenbauarbeiten ausgeführt.

Dudenrothschule: WC und Hausmeisterwohnung saniert

An der Dudenrothschule wurde neben fortschreitenden Arbeiten am Neubau auch in der bestehenden Schule gearbeitet. Notwendige Kernbohrungen und Installationsarbeiten für die Installationen des Neubaus wurden umgesetzt. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Hausmeisterwohnung, in denen aktuell noch die Betreuung untergebracht ist, wurden mit neuem Anstrich versehen. Nach der Sanierung der Jungen-WCs im letzten Jahr ist nun auch das Mädchen-WC grundsaniert worden. Hier sind sämtliche Sanitärobjekte, die Wand- und Bodenfliesen sowie die Trennwände erneuert worden. Ebenfalls wurde ein Putzmittelraum abgetrennt und das barrierefreie WC fertiggestellt. An der Turnhalle sind die Arbeiten zur Flachdachsanierung in den letzten Zügen. Der Dachaufbau wurde vollständig bis auf das Trapezblech nach heutigem energetischem Stand erneuert. Bei der Sanierung wurde berücksichtigt, dass eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installiert werden kann.

Sportliches Ziel: Neubau vor Weihnachten fertig

Am Neubau schreiten aktuell die Installationsarbeiten gut voran. Die Außenfenster und –türen sind
eingebaut. Die Innenputzarbeiten sowie die Arbeiten an der Fassade beginnen in Kürze. Das Gerüst
soll zum Oktober hin abgebaut werden. Somit können dann die Gestaltung der Außenanlagen und
die Arbeiten zum Regenrückhaltebecken beginnen. Das sportliche Ziel bleibt, das Gebäude noch vor
Weihnachten an die Nutzer zu übergeben.

Sportheim Haarstrang: 1. OG für Flüchtlinge umgenutzt

Schließlich wurden an der Sportanlage am Haarstrang die Unterrichtsräume im Obergeschoss für die
Unterbringung Geflüchteter umgenutzt. Hierzu wurde der große Saal in zwei Schlafkabinen und
einen Aufenthaltsraum unterteilt. Flächendeckend Rauchmelder und Feuerlöscher sowie eine
zusätzliche Brandschutzwand und –tür wurden installiert.

Sanieeung, Schulen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv