Die Bundespolizei nahm am Donnerstag (5.9.) drei Personen bei der Einreise am Dortmunder Flughafen fest. (Symbolfoto: Polizei)

Überraschung bei Einreise: Bundespolizei verhaftet gesuchten Dieb

Eine unliebsame Überraschung erlebte ein Rumäne gestern Morgen (17.5.) bei der Einreise am Flughafen Dortmund: Bundespolizisten verhafteten den gesuchten 49-jährigen Mann. Er hat noch eine Reststrafe von fast zwei Jahren zu verbüßen.

Gegen 15.15 Uhr wurde der 49-Jährige bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Otopeni / Rumänien vorstellig, so die Bundespolizei. Während der Kontrolle ermittelten die Bundespolizisten, dass die Staatsanwaltschaft Rottweil nach dem Mann suchte.

Das Landgericht Rottweil hatte den Mann wegen des schweren Bandendiebstahls, ursprünglich zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der rumänische Staatsangehörige ist nach der Ableistung eines Großteils der Strafe in sein Heimatland abgeschoben worden. Da er nun wieder eingereist ist, muss er den Rest seiner Strafe, 651 Tage, verbüßen.

Die Einsatzkräfte verhafteten den Verurteilten und brachten ihn in eine Justizvollzugsanstalt.

Dieb, Flughafen, Haftbefehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv