Über 100 junge Studenten besuchen Vorlesung der Kinder-Uni im Forum

Prof. Dr. Eckhard Finke bei seiner Vorlesung in der Kinder-Uni zum Thema „Woher hat das Zebra seine Streifen und der Leopard seine Punkte?“ heute im Forum des Schulzentrums. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die leichte Verspätung war dem Verkehr am Kamener Kreuz geschuldet, entschuldigte sich der Referent. Doch auch ein paar Minuten nach 17 Uhr konnte Prof. Dr. Eckhard Finke seine jungen Studenten bei der Kinder-Uni im Forum des Schulzentrums heute noch in den Bann schlagen. „Woher bekommt das Zebra seine Streifen und der Leopard seine Punkte?“, lautete das Thema der Kinder-Uni. Etwa 120 bis 150 Kinder aus Holzwickede und dem ganzen Kreis Unna nahmen an der Vorlesung teil.

„Es könnte durchaus sein, dass mir der eine oder andere von euch nicht glaubt“, erklärte der Professor der Fachhochschule Münster (Fachbereich Maschinenbau)gleich zu Beginn der Veranstaltung. Diesen Kindern empfahl Prof. Eckhard Finke einen Zoobesuch. „Da könnt ihr dann alles checken, was ich euch erzähle.“

Dabei ging es längst nicht nur um Muster auf Tierfellen, auf Schmetterlingen oder Schnecken und Muscheln. Auch in der übrigen Natur kommen gleichförmige Muster vor, etwa im Sand der Wüste oder am wolkenverhangenen Himmel.  Woher kommen diese Muster eigentlich? Sind sie in den Genen, also als Erbinformation, gespeichert? Nein, dafür reicht der Speicherplatz nicht aus.

Etwa 120 bis 150 Kinder aus Holzwickede und dem ganzen Kreis Unna nahmen an der Vorlesung im Forum teil:. Prof. Dr. Finke fragt Thesen zum Thema bei seinen jungen Studenten ab. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Anhand verschiedener kleiner Experimente ging Prof. Dr. Eckhard Finke gemeinsam mit seinen jungen Studenten den physikalischen Ursachen für die wellenförmigen, schönen Muster in der Natur auf den Grund, die scheinbar wie von selbst entstehen. Nach der Vorlesung konnten sich die Kinder ihre Teilnahme an der Vorlesung abstempeln lassen. Am Ende des Semesters gibt es dann für alle gesammelten Stempel das Kinder-Uni-Diplom.

Die nächste Kinder-Uni findet übrigens am 17. März, 17 Uhr im Hochschulcamp in Unna zum Thema „Wie entsteht ein neues Produkt? Was passiert alles, bis es verkaufsfertig im Regal steht?“

Zum Hintergrund:
Veranstaltet wird die Kinder-Uni, ein Projekt des 2006 von Landrat Michael Makiolla initiierten „Zukunftsdialog Kreis Unna“ und Teil seiner Bildungsoffensive, vom Kreis Unna in Kooperation mit den Hochschulen der Region. Unter dem Motto: „Wissen macht Spaß!“ lösen Wissenschaftler von „echten“ Universitäten mit den jungen Hörerinnen und Hörern einige Rätsel dieser Welt.

 

 

Kinder-Uni


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv