Erlebnistrommeln in der Turnhalle: Wie man unschwer erkennen kann, begeisterte der Trommelunterricht der Nordschule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Trommelwoche und digitaler Tag der Offenen Tür in der Nordschule

Erlebnistrommeln in der Turnhalle: Wie man unschwer erkennen kann, begeisterte der Trommelunterricht der Nordschule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Erlebnistrommeln in der Turnhalle: Wie man unschwer erkennen kann, begeisterte der Trommelunterricht der Nordschule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Dass auch unter corona-Bedingungen besondere Projekte möglich sind, hat die Nordschule in dieser Woche bewiesen: Von Montag bis Freitag stand dort jeden Tag Trommelunterricht bei Uwe Pfauch von „Erlebnistrommeln“ auf dem Stundenplan. Die Kinder der Klassen jeden Jahrganges übten dabei in der Turnhalle der Nordschule auf Kistentrommeln und mit klangvollen bunten Plastikröhren („Boomwehackers“) rhythmische Lieder für das große gemeinsame Abschlusskonzert am Freitag ein.

„Leider konnten nur die Mitschülern bei diesem Abschlusskonzert in der Turnhalle als Publikum anwesend sein“, bedauert Schulleiterin Claudia Paulo. „Eigentlich war die Präsentation im Rahmen eines Tages der Offenen Tür am Samstag vorgesehen, leider war das wegen der Corona-Auflagen nicht möglich.“ Als kleines Trostpflaster wurde das Abschlusskonzert gefilmt. Das Video möchten die Schulleitung nun den Eltern auf Wunsch zur Verfügung stellen, in welcher Form ist noch offen.

Gemeinsames Abschlusskonzert ohne Publikum

Uwe Pfauch von "Erlebnistrommeln" übte mit den Kindern der einzelnen Jahrgänge für das gemeinsame Abschlusskonzert am Freitag. Wegen der Corona-Auflagen musste das leider ohne Publikum stattfinden. (Foto: P. gräber - Emscherblog)
Uwe Pfauch von „Erlebnistrommeln“ übte mit den Kindern der einzelnen Jahrgänge für das gemeinsame Abschlusskonzert am Freitag. Wegen der Corona-Auflagen musste das leider ohne Publikum stattfinden. (Foto: P. gräber – Emscherblog)

Außerdem wird der Tag der Offenen Tür nun in digitaler Form am kommenden Samstag (19. September) auf der Internetseite der Nordschule stattfinden. In einem Video wird sich die Schule unter Mitwirkung aller Kinder und Lehrerinnen vorstellen.  

Bereits am drei Tage vorher, am Mittwoch (16. September), findet um 19 Uhr der erste Info-Abend zur Schulanmeldung für die Eltern der neuen Schulanfänger statt. Neben Informationen zu den Besonderheiten des Schulprogramms der Nordschule wird die Leiterin der Nordschule, Claudia Paulo, mit dem Lehrerinnen- und OGS-Team auch über den allgemeinen Ablauf der Schulanmeldungen in Holzwickede informieren. Eltern, die an diesem Abend verhindert sind, können telefonisch einen Termin vereinbaren, um sich nach Unterrichtsschluss in kleinen Gruppen durch die Schule führen zu lassen.

  • Termin: Mittwoch (16. September), 19 Uhr, Nordschule, Nordstr. 54

Erlebnistrommeln, Nordschule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv