Erlebnistrommeln in der Turnhalle: Wie man unschwer erkennen kann, begeisterte der Trommelunterricht der Nordschule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Trommelwoche und digitaler Tag der Offenen Tür in der Nordschule

Erlebnistrommeln in der Turnhalle: Wie man unschwer erkennen kann, begeisterte der Trommelunterricht der Nordschule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Erleb­nis­trom­meln in der Turn­halle: Wie man unschwer erkennen kann, begei­sterte der Trom­mel­un­ter­richt der Nord­schule in dieser Woche nicht nur die Kinder. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Dass auch unter corona-Bedin­gungen beson­dere Pro­jekte mög­lich sind, hat die Nord­schule in dieser Woche bewiesen: Von Montag bis Freitag stand dort jeden Tag Trom­mel­un­ter­richt bei Uwe Pfauch von „Erleb­nis­trom­meln“ auf dem Stun­den­plan. Die Kinder der Klassen jeden Jahr­ganges übten dabei in der Turn­halle der Nord­schule auf Kisten­trom­meln und mit klang­vollen bunten Pla­stik­röhren („Boom­we­hackers“) rhyth­mi­sche Lieder für das große gemein­same Abschluss­kon­zert am Freitag ein.

Leider konnten nur die Mit­schü­lern bei diesem Abschluss­kon­zert in der Turn­halle als Publikum anwe­send sein“, bedauert Schul­lei­terin Claudia Paulo. „Eigent­lich war die Prä­sen­ta­tion im Rahmen eines Tages der Offenen Tür am Samstag vor­ge­sehen, leider war das wegen der Corona-Auf­lagen nicht mög­lich.“ Als kleines Trost­pfla­ster wurde das Abschluss­kon­zert gefilmt. Das Video möchten die Schul­lei­tung nun den Eltern auf Wunsch zur Ver­fü­gung stellen, in wel­cher Form ist noch offen.

Gemeinsames Abschlusskonzert ohne Publikum

Uwe Pfauch von "Erlebnistrommeln" übte mit den Kindern der einzelnen Jahrgänge für das gemeinsame Abschlusskonzert am Freitag. Wegen der Corona-Auflagen musste das leider ohne Publikum stattfinden. (Foto: P. gräber - Emscherblog)
Uwe Pfauch von „Erleb­nis­trom­meln“ übte mit den Kin­dern der ein­zelnen Jahr­gänge für das gemein­same Abschluss­kon­zert am Freitag. Wegen der Corona-Auf­lagen musste das leider ohne Publikum statt­finden. (Foto: P. gräber – Emscher­blog)

Außerdem wird der Tag der Offenen Tür nun in digi­taler Form am kom­menden Samstag (19. Sep­tember) auf der Inter­net­seite der Nord­schule statt­finden. In einem Video wird sich die Schule unter Mit­wir­kung aller Kinder und Leh­re­rinnen vor­stellen. 

Bereits am drei Tage vorher, am Mitt­woch (16. Sep­tember), findet um 19 Uhr der erste Info-Abend zur Schul­an­mel­dung für die Eltern der neuen Schul­an­fänger statt. Neben Infor­ma­tionen zu den Beson­der­heiten des Schul­pro­gramms der Nord­schule wird die Lei­terin der Nord­schule, Claudia Paulo, mit dem Leh­re­rinnen- und OGS-Team auch über den all­ge­meinen Ablauf der Schul­an­mel­dungen in Holzwickede infor­mieren. Eltern, die an diesem Abend ver­hin­dert sind, können tele­fo­nisch einen Termin ver­ein­baren, um sich nach Unter­richts­schluss in kleinen Gruppen durch die Schule führen zu lassen.

  • Termin: Mitt­woch (16. Sep­tember), 19 Uhr, Nord­schule, Nordstr. 54

Erlebnistrommeln, Nordschule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv