Einer der Höhepunkte des Sommerfestes im Treffpunkt Villa: Das Sternschnuppentheater lüftete das Geheimnis um "Fluse, das Sockenmonster". Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Treffpunkt Villa feiert Sommerfest bei echtem Kaiserwetter

Einer der Höhepunkte des Sommerfestes im Treffpunkt Villa: Das Sternschnuppentheater lüftete das Geheimnis um "Fluse, das Sockenmonster". Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Einer der Höhepunkte des Sommerfestes am Treffpunkt Villa: Das Sternschnuppentheater lüftete das Geheimnis um „Fluse, das Sockenmonster“. Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Bei echtem Kaiserwetter feierte der Treffpunkt Villa heute (2. Juni) in der Zeit von 14 bis 17 Uhr sein traditionelles Sommerfest.

Die kleinen und großen Besucher erwartete ein unterhaltsames Programm mit sportlich-unterhaltsame Aktionen wie Street Soccer, Kistenklettern, Dosenwerfen, Ballonzauber oder auch die obligatorische Hüpfburg. Natürlich durften auch das Spielmobil sowie die beliebten Kreativ- und Knobelangebote nicht fehlen.

Für den Hunger und, bei diesem Wetter besonders großen, Durst der Besucher sorgten die Veranstalter mit Kaffee und Kuchen, Crépes, Eis und Bratwürstchen sowie kühlen Getränken.

Kreative und sportliche Angebote

Beliebte Aktion beim Sommerfest der Villa: das Kistenklettern - natürlich richtig abgesichert durch die Helfer. (Foto: P. Gräber - Emscherblog).
Beliebte Aktion beim Sommerfest der Villa: das Kistenklettern – natürlich richtig abgesichert durch die Helfer. (Foto: P. Gräber – Emscherblog).

Offiziell eröffnet wurde das Sommerfest der Einrichtung des Amtes für Familie und Jugend des Kreises Unna durch den Hausherrn, Kreis-Dezernent Torsten Göpfert um 15 Uhr. Göpfert bedankte sich bei allen engagierten Helfern und Unterstützern, die das Fest auch in diesem Jahr wieder möglich gemacht haben.

Gleich darauf hatte dann das Sternschnuppentheater das Wort: „Fluse, das Sockenmonster“, heißt das Stück für Kinder ab drei Jahren, frei nach einer Figurenidee von Sabine Brändle. Nachdem das Geheimnis, warum manche Lieblingssocken verschwinden,  gelüftet wurde, war längst noch nicht Schluss mit dem Sommerfest. Denn nach der Kindertheater-Aufführung waren noch Tanzvorführungen der Hip-Hop-Gruppe des Treffpunkts Villa sowie der Tanz-AG der Aloysiusschule vorgesehen.

Unterstützt wurde das Team der Villa durch ihre Kooperationspartner: Familienzentrum Caroline Nord-Licht, Seniorenheim Neue Caroline, Naturschutzbund Holzwickede, Jugendrotkreuz Holzwickede, Förderverein Nord, Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind und die Josef-Reding-Schule.

Treffpunkt Villa


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv