Das Interesse war groß: Die Schlüter und Schlepperfreunde baten am Samstag zum Treckertreffen mit anschließendem Dorefabend am Kellerkopf. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Treffen der Schlüter und Schlepperfreunde lässt das Publikum zum Kellerkopf strömen

Das Interesse war groß: Die Schlüter und Schlepperfreunde baten am Samstag zum Treckertreffen mit anschließendem Dorefabend am Kellerkopf. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Das Interesse war groß: Die Schlüter und Schlepperfreunde baten am Samstag zum Treckertreffen mit anschließendem Dorefabend am Kellerkopf. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Von diesem Interesse an ihrem Treckertreffen wurden die Schlüter und Schlepperfreunde selbst etwas überrascht: Einige hundert Besucher, darunter viele Familien mit Kindern, dürften es wohl gewesen sein, die am Samstag (24.8.) bei herrlichem Sommerwetter auf das Veranstaltungsgelände am Kellerkopf strömten.

„Was uns besonders freut, ist, dass auch so viele Mitglieder aus den befreundeten Vereinen im Umland mit ihren Treckern heute zu uns gekommen sind“,  meint Lars Berger, Geschäftsführer der Schlüter und Schlepperfreunde. Für ihr erstes öffentlichen Treckertreffen an der Schlüter-Scheune hatten sich die Schlepperfreunde ein buntes Programm mit vielen Aktionen für die Kinder einfallen lassen: Es gab eine Strohburg, eine Hüpfburg und ein Geschicklichkeitsfahren mit einem Gator. 

Dorfabend mit DJ Valle

[envira-gallery id="41154"]

Besonderer Anziehungspunkt war der kleine rote Trecker, den die Schlepperfreunde eigens für Kinder hergerichtet haben. Viele Kinder, die kleinsten von ihren Eltern begleitet, nutzten auch das Angebot einer Traktorfahrt im Anhänger über das Gelände. Und wer die Übersicht behalten wollte, konnte sich mit einem Hubsteiger in schwindelerregende Höhe hieven lassen.

Zwar hatten die Veranstalter angekündigt, dass – anders als bei den Ackertagen im Vorjahr – keine Schauvorführungen geben wird. Dennoch gab es die eine oder andere kleine Vorführung von Werkzeugen oder Landmaschinen am Rande des Geländes.

Am Rande des Festgeländes wurden die Besucher mit kühlen Getränken, Leckereien vom Grill, landwirtschaftlichen Erzeugnissen oder auch Kunstgewerbe versorgt.  

Für viele Erwachsene kam der Höhepunkt allerdings erst am Abend: Da hatten die Schlüter und Schlepperfreunde zum Dorfabend mit DJ Valle eingeladen.

Bei allem Spaß und guter Unterhaltung hatte das Treckertreffen auch noch einen guten Zweck: Die Schlepperfreunde kündigten an, den beiden Kindergärten in Hengsen und Opherdicke jeweils 250 Euro aus dem Erlös zu spenden.

Schlüter und Schlepperfreunde, Treckertreffen


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv