Nachdem sein Herrchen verstorben ist, sucht "Maxi" ein liebevolles neues Zuhause. (Foto: Kreis-Tierheim)

Tier der Woche: Mischlingsrüde „Maxi“ hofft auf ein neues Zuhause

Nachdem sein Herrchen verstorben ist, sucht "Maxi" ein liebevolles neues Zuhause. (Foto: Kreis-Tierheim)
Nachdem sein Herrchen verstorben ist, sucht „Maxi“ ein liebevolles neues Zuhause. (Foto: Kreis-Tierheim)

Oft steckt eine traurige Geschichte dahinter, wenn Tierheime ein Tier aufnehmen: Das Miteinander klappt nicht so recht, der Zeitaufwand ist zu groß oder die Anschaffung unüberlegt. Das Tierheim Kreis Unna nimmt Abgabe- und Fundtiere auf und sucht ein neues Zuhause – heute für Mischling Maxi.  

Der kniehohe Mischlingsrüde hört auf den Namen Maxi und sucht ein neues Zuhause. Nachdem sein Herrchen verstorben ist, kam der heute fünfjährige Rüde ins Tierheim, wo er sehr leidet, da ihm der Bezug zum Menschen fehlt. Der Vierbeiner benötigt einen neuen souveränen Besitzer, der ihm klare Grenzen und Regeln vermittelt. Mit Hündinnen ist Maxi in der Regel gut verträglich, bei anderen Rüden entscheidet die Sympathie. Maxi ist ein angenehmer Weggefährte, der sich für Spaziergänge und Autofahrten begeistern lässt.  

Neue Besitzer im neuen Jahr

Da Maxi in gewissen Situationen seine Zähne einsetzt, würde sich ein kinderfreier Haushalt anbieten. Ob er darüber hinaus allein Zuhause bleiben kann, muss ausgetestet werden. Maxi kennt es, einen Maulkorb zu tragen, dass sollten neue Halter durchaus nutzen.  

Potenzielle Neubesitzer sollten sich vor der Anschaffung im Klaren sein, dass Haustiere, insbesondere aus dem Tierheim, keine Kuscheltiere, unüberlegte Geschenke oder kurzfristige Seelentröster sind. Es sind fühlende Lebewesen mit Bedürfnissen und Verpflichtungen für den Besitzer, ein ganzes Tierleben lang. Die Entscheidung ein Tier aufzunehmen sollte also wohl überlegt und nicht überstürzt werden.

Mehr Informationen zum Tierheim gibt es auf www.kreis-unna.de (Suchbegriff: Tierheim). PK | PKU

Tier der Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv