"Wie im Paradies" heißt das Stück, mit dem die Theater AG der Dudenrothschule Premiere feierte. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Theater AG feiert Premiere: Paradiesische Zustände in der Dudenrothschule

"Wie im Paradies" heißt das Stück, mit dem die Theater AG der Dudenrothschule Premiere feierte. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
„Wie im Para­dies“ heißt das Stück, das die Theater AG der Duden­roth­schule Pre­miere am Mitt­woch­nach­mittag auf­führte. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Seit einem halben Jahr haben die Kinder der Theater AG der Duden­roth­schule jeweils Stunden pro Woche geprobt. Am Mitt­woch­nach­mittag (2. Juli) war end­lich ihr großer Tag und Pre­mie­ren­vor­stel­lung des Stücks „Wie im Para­dies“.

Das Stück nimmt die Zuschauer, dar­unter viele Eltern und Groß­el­tern, Geschwi­ster­kin­dern und Mit­schüler, mit in eine unge­wohnte Per­spek­tive: Die der Kinder in einem Klas­sen­raum und die des Unge­zie­fers und anderer unge­be­tener Gäste, die sich wohlig in den Abfällen der Men­schen­kinder ein­ge­richtet haben. Als sich Rudi, die vor­wit­zige Maus, im Klas­sen­zimmer blicken lässt, ist es aus mit dem schönen Leben. Jetzt wird Sau­ber­keit ver­ordnet und das Klas­sen­zimmer blitz­blank geputzt. Was beim Lehrer Zufrie­den­heit aus­löst, stürzt die kleinen Unter­mieter in helles Ent­setzen: Wie soll es ein Über­leben geben in dieser Wüste der Sau­ber­keit? Nur Hel­denmut kann jetzt einen Ausweg finden.

Auch Bühnenbild selbst erstellt

Mit Hel­denmut, aber auch mit viel Können brachte der Schau­spiel­nach­wuchs der Theater AG aus dem zweiten und dritten Jahr­gang der Duden­roth­schule die Pre­mie­ren­auf­füh­rung auf die Bühne. Dafür gab es von den großen und kleinen Zuschauern am Ende den ver­dienten großen Bei­fall.

Wie Lehrer Jan Gün­ther, der die Theater AG leitet, erklärt, haben die Kinder nicht nur geprobt und geschau­spie­lert, son­dern auch das Büh­nen­bild selbst erstellt. Die Theater AG ist inzwi­schen ein fester Bestand­teil der Schule, so Jan Gün­ther: „Das Theater för­dert Kinder in den ver­schie­den­sten Berei­chen wie Selbst­be­wusst­sein, Sprache Empa­thie und noch viele mehr.“

Die Theater AG findet wäh­rend des Schul­be­triebs der Duden­roth­schule statt. „Damit auch die Kinder, die nicht in der Offenen Ganz­tags­be­treuung sind, eine Chance haben, in der AG mit­zu­ma­chen“, erklärt Jan Gün­ther. „Das machen wir auch bei unserer Medien AG, Garten AG und Sport AG so.“

Theater AG


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv