Turngemeinde

Brückenschlag am Brückentag: Volleyball trifft Badminton

Am vergangenen Brückentag (Freitag, 21.6.) wurden auch metaphorische Brücken geschlagen: Als die Badmintonabteilung mit ihren Teilnehmern überraschend vor verschlossenen Türen der Hilgenbaumhalle stand, war dies für die junge Truppe noch lange kein Grund, die Sportsachen wieder in den Schrank zu räumen.

Die noch immer ins Vereinsgeschehen eingebundenen ehemaligen FSJ´ler Lars Laibacher und Benny Dellwig organisierten nach spontanen Telefonaten mit der sportlichen Leitung sowie der Übungsleiterin der Volleyballtruppe, Monika Gutschank, die sofort alles ihnen Mögliche in Bewegung setzten, den sportlichen Abend. In bunt gemischten Mannschaften zeigten die Vollerballerinnen und Volleyballer den Badmintonspielenden in einem Crashkurs mit vielen hilfreichen Tipps in der Nordhalle die Grundzüge ihrer Disziplin. Das spontane Beispiel für Vereinssolidarität wurde abgerundet durch ein Abteilungsduell.

Nach einem knappen 13:15 Zwischenstand für die Volleyballabteilung drehten diese bei Verlängerungswunsch der Badmintonabteilung noch einmal richtig auf und zeigten mit dem Endstand von 18:25 eindrucksvoll ihr spielerisches Geschick und Teamplay auf dem Platz. Die Badmintonabteilung hielt ihre Motivation eher durch aufmunternde Worte und kleinschrittige Ziele („Einen Punkt holen wir uns noch!“) aufrecht.

Mit einem Lächeln auf den Lippen und den Überlegungen eines Rückspiels gingen alle TGH-Mitglieder anschließend ins wohlverdiente Wochenende.

TGH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv