Schlagwort: Vergrämung

Mit ihr werden die die Holzwickeder in den kommenden Wochen der Brutzeit weiter im Ortskern leben müssen: die gemeine Saatkrähe. (Foto aus: Dokumentation Ralf Scholz).

Vergrämung der Saatkrähen in der Gemeindemitte: Aber auch mehr Toleranz nötig

Der Frühling naht und die ersten Saatkrähen-Nester in den Baumkronen lassen bereits auf den bevorstehenden Beginn der Brutzeit dieser geschützten Vogelart schließen. Wie Tanja Flormann, die Umweltbeauftragte der Gemeinde mitteilt, hat die Gemeinde in dieser Woche mit den Vergrämungsmaßnahmen an den bekannten Standorten in der Gemeindemitte begonnen.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv