Schlagwort: Unterführung

Auch für Sanierung der Fassade des alten Rathauses gibt es keine Zuschüsse aus dem Städtebauförderprogramm 2021 des Landes. Nun hofft die Veraltungsspitze auf Denkmalförderung. Sonst könnten die gut 400.000 Euro teure Fassadensanierung den Kostendeckel von 20 Mio. Euro für den Rathaus-Neubau sprengen. (Foto:P. Gräber - Emscherblog)

Städtebauförderung 2021: Statt Landesmittel in Millionenhöhe geht Holzwickede wieder leer aus

Schlechte Nachrichten für die Gemeinde Holzwickede: Statt der erhofften Fördermittel in Millionenhöhe aus dem Städtebauförderprogramm des Landes NRW geht die Gemeinde dieses Jahr erneut leer aus. Offenbar sind für das neue Rat- und Bürgerhausnoch immer so viele Fördermittel vereinnahmten worden, dass Holzwickede sich bei allen anderen Maßnahmen zur Städtebauförderung weiter hinten anstellen muss. Wie die Gemeinde heute (12. April) bestätigt, wurde das Städtebauförderprogramm des Landes NRW für das Jahr 2021 inzwischen veröffentlicht. „Leider ist die Gemeinde Holzwickede mit keinem der beantragten Projekte dabei.“

Weiterlesen

Die Grünen fordern: Gemeinde soll mit Bahn über Verschönerung der Unterführung reden

Unterführung Nordstraße
Die Grünen möchten die Gemeindeverwaltung beauftragen, konkrete Gespräche mit der Deutschen Bahn über die Umgestaltung der Unterführung aufzunehmen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Holzwickeder Grünen drängen darauf. Dass die Gemeinde Holzwickede Kontakt zur Deutschen Bahn aufnimmt, um konkrete Gespräche zur Umgestaltung der unattraktiven Bahnunterführung zu führen. Ein entsprechender Antrag wurde jetzt von der Fraktion der Grünen für den nächsten Planungs- und Bauausschuss gestellt.

Für ihren Fraktionsvorsitzenden ist „Kommunalpolitik der Ort der Wahrheit“, so Friedhelm Klemp: „Seit Jahren werden wir immer wieder auf die Unattraktivität der Bahnunterführung in unserer Gemeinde angesprochen. Wir haben ja auch schon mit unserem Kunstprojekt versucht, diese Unattraktivität ein wenig zu mindern.“  

Was natürlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein konnte. Denn, so Klemp weiter: „Die Unterführung als Verbindung von der Nordstraße zur gemeindlichen Mitte ist Eingangstor für unsere Gemeinde und entspricht in keiner Weise moderner Gemeindegestaltung. Vielmehr ähnelt sie alten Ruhrgebietsfassaden.“

Unterführung gehört zum Bahnhofsumfeld

Ein kleiner Beitrag der Mitglieder der Grünen zur Verschönerung: die Wandbilder in der Unterführung Bahnhofstraße. (Foto: privat)

Im Zuge der Planung für eine moderne und attraktive Bahnhofsgestaltung haben die Grünen in den letzten Planungs- und Bauausschüssen des alten Jahres sowie auch im Rat ihr Anliegen zur Umgestaltung der Unterführung zum Ausdruck gebrachte und auf alte Beschlüsse hingewiesen. „Ich persönlich habe sogar auch auf Fördermöglichkeiten der Bahn für Umweltverschönerungen hingewiesen“, so Friedhelm Klemp.

„Für uns und für viele Bürger macht es überhaupt keinen Sinn, mit erheblichen Kosten einen modernen Bahnhof und sein Umfeld zu gestalten und dabei die Unterführung außer Acht zu lassen, die eine erheblich andere Ansicht bietet.“  

Auch bei der Gemeinde, erinnert der Grünen-Fraktionschef, ist Geld für Umgestaltung der Unterführung vorhanden: rd. Eine halbe Million Euro. „Das Geld muss nur abgerufen werden“, so Friedhelm Klemp.

Von daher daher bitten die Grünen die Mitglieder des Planungs- und Bauausschusses ihrem Antrag zu folgen und zu beschließen, die Verwaltung zu beauftragen, konkrete Gespräche zur Umgestaltung der Unterführung mit der Deutschen Bahn zu führen und im darauffolgenden Fachausschuss darüber zu berichten, damit über weitere Maßnahmen diskutiert werden kann.

Die Partei möchte die Unterführung Nordstsraße von Streetart-Künstlern attraktiver gestalten lassen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bauarbeiten in Unterführung: Zufahrt zum Bahnhof wird in Sommerferien gesperrt

Unterführung Nordstraße
In den ersten drei Wochen der Sommerferien wird die Zufahrt zum Bahnhof aus der Unterführung nicht möglich sein und die Nordstraße in Richtung Ortsmitte (Blickrichtung) gesperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Holzwickeder können sich schon einmal auf erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen: In den ersten drei Wochen der Sommerferien wird der Bahnhof aus der Unterführung heraus nicht erreichbar sein. Das teilte der Leiter der Technischen Dienste der Gemeinde, Uwe Nettlenbusch, im Planungs- und Bauausschuss am Donnerstagabend mit.

Weiterlesen

Die Bahnunterführung an der Nordstraße soll nach dem Willen der Grünen im kommenden Jahr endlich weiter aufgehübscht werden. Rd. 500 000 Euro stehen dafür im Haushalt bereit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Unterführung Nordstraße für vier Wochen nachts gesperrt

Die Bahnunterführung an der Nordstraße soll für die Dauer von vier Wochen nachts gesperrt werden. Der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.,de)

Die Deutsche Bahn will Reparatur- und Wartungsarbeiten an der Unterführung Nordstraße durchführen. Ginge es nach der Bahn würde die Unterführung komplett gesperrt für die Dauer der Bauarbeiten. Doch da wollten die Gemeinde und der Kreis Unna nicht mitspielen.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv