Schlagwort: Pflanzaktion

Pflanzaktion Markt (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Pflanzaktion am Markt

Der Bau­be­triebshof der Gemeinde arbeitet weiter an der Ver­schö­ne­rung des Gemein­de­bildes. In einer Pflanz­ak­tion wurden am Mitt­woch (8.10.) dieser Woche die Beete rund um den Markt­platz und am Kreisel an der Goe­the­straße neu bepflanzt. Hierbei sind über 700 neue Pflanzen ein­ge­setzt worden.

Wei­tere Bereiche z.B. an der Haupt­straße und Goe­the­straße sollen noch folgen. Zusätz­lich werden noch Blu­men­zwie­beln in die Pflanz­beete einiger Straßen aus­ge­bracht. Dieses wurde auch bereits im Vor­jahr ent­lang der Haupt- und Nord­straße mit großem Erfolg umge­setzt

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes sind derzeit dabei, insgesamt 46 neue Bäume im Gemeindegebiet zu pflanzen. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Baubetriebshof auf Pflanztour: Gemeinde bekommt 46 neue Bäume

Zum Ausklang des alten Jahres hatte die Gemeinde mehrere Bäume fällen müssen. Doch es werden auch neue Bäume gepflanzt. So ist der Baubetriebshof seit einigen Tagen unterwegs und pflanzt Bäume nach, die aufgrund von Krankheiten oder Sturmschäden im letzten Jahr gefällt werden mussten. Es werden insgesamt 46 Bäume nachgepflanzt. Die einzelnen Standorte sind nachfolgend aufgelistet:

Weiterlesen

Der Baubetriebshof ersetzt zurzeit einen Teil der Bepflanzungen in den Beeten entlang der Nord- und Hauptstraße. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Pflanzaktionen des Baubetriebshofes

Der Baubetriebshof ersetzt zurzeit einen Teil der Bepflanzungen in den Beeten entlang der Nord- und Hauptstraße. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Der Bau­be­triebshof ersetzt zur­zeit einen Teil der Bepflan­zungen in den Beeten ent­lang der Nord- und Haupt­straße. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Der Bau­be­triebshof ersetzt zur­zeit einen Teil der Bepflan­zung in den Pflanz­beeten ent­lang der Nord- und Haupt­straße. Durch den langen und trockenen Sommer sind einige der im Früh­jahr neu gesetzten Pflanzen
ent­lang der Straßen ein­ge­gangen. Auch meh­rere Bewäs­se­rungs­ak­tionen haben keinen Erfolg gebracht.

Diese Pflanzen werden nun ersetzt und die Beete danach mit Mulch abge­deckt, um den Boden vor Aus­trock­nung zu schützen und dem Unkraut­wuchs vor­zu­beugen.

Aber auch auf dem Friedhof war der Bau­be­triebshof aktiv und hat ein neues Grab­feld für Baum­be­stat­tungen her­ge­richtet. Ab Januar können hier halb anonyme Urnen­be­stat­tungen statt­finden. Hierzu wurden neue Wege ange­legt und eine neue Bepflan­zung ein­ge­bracht. Die Stämme der gefällten kranken Eschen aus der Spring­straße fanden dort auch Ver­wen­dung. Sie dienen zukünftig als Befe­sti­gungs­mög­lich­keit für Namens­schilder.

Narzissen (Foto: Wikipedia.org by CC0)

Pflanzaktion der Gemeinde

Der Bau­be­triebshof der Gemeinde ist in diesen Tagen an der Nord- und Haupt­straße unter­wegs und bringt in die Pflanz­beete ent­lang der Straßen Blu­men­zwie­beln ein, teilt die Gemeinde mit.

Es werden ca. 6 000 Nar­zissen ein­ge­pflanzt, die im Früh­jahr gelb blühen und das Erschei­nungs­bild der Gemeinde auf­werten sollen. Es han­delt sich um eine Maß­nahme aus dem Grün­flä­chen­ak­ti­ons­plan, der im Früh­jahr im Umwelt­aus­schuss vor­ge­stellt wurde.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv