Schlagwort: OGS

Thorsten Schmitz (links), Geschäftsführer der Bildung+Lernen gGmbH, und Fachbereichsleiterin Petra Schröder (rechts) tauschten sich mit ihren OGS-Leitungen im Kreis Unna über die ersten Öffnungstage nach der Notbetreuung aus. Foto: Stefan Kuster/AWO Ruhr-Lippe-Ems)

Regulärer OGS-Betrieb der AWO gut gestartet: Betreuung im festen Klassenverband

Wer sein Kind in der OGS (Offene Ganztagsschule) angemeldet hat, kann sich seit dem 15.6. freuen: Seit Montag, gelten dort wieder die regulären Betreuungszeiten. „Alle der rund 1.100 OGS-Kinder konnten wiederkommen.“, sagt Petra Schröder, Fachbereichsleiterin bei der AWO-Tochtergesellschaft Bildung+Lernen gGmbH und verantwortlich für die elf offenen Ganztagsschulen im Kreis Unna. Der Ablauf der ersten regulären Öffnungstage und die Einhaltung der Corona-Vorgaben waren Thema eines Austausches zwischen der Geschäftsführung und allen OGS-Leitungen.

Weiterlesen

Der Ev. Kirchenkreis hat den Einzug der Verpflegungsbeiträge in seinen Kitas und Offenen Ganztagsbetreuungen angepasst. (Foto: K. Dittrich - Emscherblog.de)

Ev. Kirchenkreis: Keine Beiträge in Schließzeiten der Kitas und OGS

Der Ev. Kirchenkreis Unna hat den Einzug der Verpflegungsbeiträge in den Einrichtungen in seiner Trägerschaft (Kitas und OGS) angepasst: Für die Schließzeiten fallen keine Beiträge an. Bereits gezahlte Verpflegungsbeiträge für den Monat April werden zurückerstattet. Die Verpflegungsbeiträge für den Mai werden nicht eingezogen. Sollte sich an der derzeitigen Gesetzeslage nichts ändern, gilt das auch für den Monat Juni und Juli, wie Dietrich Schneider, Sprecher des Kirchenkreises mitteilt.

Weiterlesen

Im Vordergrund die neue pädagogische Mitarbeiterin Janina Scherlich zusammen mit Diakon Detlef Maidorn (r.) und Michael Klimziak (l). (Foto: Ev. Kirchenkreis Unna)

Janina Scherlich verstärkt OGS-Team: Neue Ansprechpartnerin für Fachkräfte

„Vielfältig und bunt“ lautet der Slogan der Offenen Ganztagsschule (OGS) in Trägerschaft des Ev. Kirchenkreises Unna. An insgesamt 14 Schulen betreuen rund 170 Mitarbeitende ca. 2.100 Kinder. Um die „bunte Vielfalt“ bestmöglich zu begleiten, zu betreuen, anzuleiten und zu führen, hat sich das OGS-Team rund um Geschäftsführer Diakon Detlef Maidorn, Koordinator Michael Klimziak und Sachbearbeiterin Ute Fehl mit der pädagogischen Mitarbeiterin Janina Scherlich verstärkt.

Weiterlesen

Stolz präsentieren die Kinder der OGS der Aloysiusschule die Ergebnisse des von Saskia Matzker (3.v.l.) geleiteten Foto-Projektes. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Aloysiusschule: OGS-Kinder entdecken für Fotoprojekt ihr „drittes Auge“

„Entdecke Dein drittes Auge“ heißt ein spannendes Fotoprojekt der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) der Aloysiusschule, das gerade rechtzeitig zu Beginn der Osterfeien ausgeklungen ist. Saskia Matzker (22 J.), Praktikantin im Anerkennungsjahr, leitet die Foto AG der OGS und hatte die Idee zu diesem Projekt, das sie auch als Studienarbeit einreichen wird.

Weiterlesen

Das Kinder-Reporterteam der OGS der Aloysiusschule auf dem Spielplatz Kantstraße, v.li.: Mia (8), Betreuerin Saskia, Sveva (7), Luisa (7) mit Praktikantin Annika, Dalia (7), Arssenij (9), Neyma (7) und Trenton (9). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

OGS der Aloysiusschule: Kinder-Reporter testen in Herbstferien Spielplätze

Wenn es um das Spielen geht, sind Kinder die wahren Experten. Außerdem sind Kinder auf ganz unbefangene Art und Weise neugierig. Was lag also näher, als im Rahmen eines Herbstferien-Projektes ein Reporter-Team aus Kindern der Ganztagsbetreuung der Aloysiusschule zusammenzustellen, um drei Spielplätze in der Gemeinde zu untersuchen.

Weiterlesen

Zieht an einem Strang: Das Team der OGS der Dudenrothschule mit der neuen Leiterin Ulrike Kirschner (vorne), Michael Klimziak vom Kirchenkreis Unna (re.) und Schulleiterin Katja Buschsieweke (3.v.r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Ulrike Kirschner neue Leiterin der OGS der Dudenrothschule

Zieht an einem Strang: Das Team der OGS der Dudenrothschule mit der neuen Leiterin Ulrike Kirschner (vorne), Michael Klimziak vom Kirchenkreis Unna (re.) und Schulleiterin Katja Buschsieweke (3.v.r.) (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Ziehen an einem Strang: Das Team der OGS der Dudenrothschule mit der neuen Leiterin Ulrike Kirschner (vorne), Michael Klimziak vom Kirchenkreis Unna (re.) und Schulleiterin Katja Buschsieweke (3.v.r.) (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Eigentlich ist Ulrike Kirschner schon seit 1. Juni im Amt, doch offiziell vorgestellt wurde sie erst gestern (12. September) als neue Leiterin der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) der Dudenrothschule.

Ulrike Kirschner ist 56 Jahre alt und wohnt in Unna. Sie hat das Lehramt studiert und sich danach zunächst um ihre drei Kinder gekümmert, bevor sie 2001 in den Beruf zurückgekehrt ist. Bevor Ulrike Kirschner zur Dudenrothschule kam, hat sie bereits zwei Ganztagsbetreuungen an Schulen im Rheinland und im Kreis Unna geleitet.

Ulrike Kirschner hat die Leitung von ihrer Vorgängerin, Susanne Rüsche, übernommen, die gut sechs Jahre lang die OGS der Dudenrothschule leitete.

An ihre Arbeit will die Nachfolgerin anknüpfen.  Für großartige Änderungen sieht Ulrike Kirschner gar keine Notwendigkeit: Das aus 14 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehende Team (einschließlich Küchenkräfte) sei „großartig“ und leiste „hervorragende Arbeit“.  „Unsere Küche beispielsweise wurde erst vor wenigen Wochen durch die TU Dortmund als einzige OGS-Küche im Kirchenkreis Unna sofort ohne jede Beanstandung zertifiziert worden. Darauf sind wir sehr stolz.“

OGS-Chor probt künftig freitags

Zum festen Team kommen noch die externen AG-Kräfte in den verschiedenen Bastel-, Sport- und anderen AG’s hinzu. „Ab nächste Woche haben wir auch einen OGS-Chor, der von einem Musiklehrer der Gesamtschule Unna, Ralf Aust, geleitet wird“, sagt Ulrike Kirschner. Der Chor probe künftig jeden Freitag.

Überhaupt zeigt sich die neue OGS-Leiterin von der Dudenrothschule, den Kindern dort und dem Kollegium sehr angetan. Ihr Arbeitgeber, der Kirchenkreis Unna, die evangelische Gemeinde Holzwickede und das Netzwerkteam des Kreises Unna haben ihr einen „offenen und warmherzigen Empfang“ bereitet.

Was der neuen OGS-Leiterin bei ihrer Arbeit wichtig ist, beschreibt Ulrike Kirschner so: „Ich möchte den Kindern in der OGS einen sicheren Ort bieten durch einen respektvollen und gewaltfreien Umgang miteinander. Ich will ein offenes Ohr für die Kinder haben und versuchen, ihnen ein Stückchen Zuhause hier in der OGS zu geben.“

Was die Belange der großen Menschen angeht setzt Ulrike Kirschner „auf Kooperation und Netzwerkarbeit innerhalb der Gemeinde und des Kreises Unna – „und gerne auch darüber hinaus“.  

Mit einer bunten Piratenshow endete heute die dreiwöchige Ferienbetreuung durch die OGS in der Aloysiusschule. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Bunte Piraten-Show zum Ausklang der Ferienbetreuung in der Aloysiusschule

Drei Wochen aufregende Ferienbetreuung durch die Ganztagsbetreuung sind heute für die Kinder In der Aloysiusschule mit einem bunten Finale ausgeklungen: In den drei Wochen der zweiten Ferienhälfte drehte sich alles um das selbstgewählte Thema Piraten. Zum Abschluss präsentierten die  Betreuungskinder heute eine bunte Piraten-Modenshow mit rasantem Piratentanz für die Besucher.

Weiterlesen

DFB-Mobil besucht OGS-Kinder

Auch in der 3. Ferienwoche war einiges los in der Betreuung der OGS, die unter dem Motto Sport und Spiel stand.

Am heutigen Dienstag (31. Juli) wurden die Ferienkinder vom Besuch des DFB-Mobils überrascht. .Die Kinder konnten sich sportlich in der Turnhalle der Dudenrothschule betätigt und erhielten wertvolle Tipps der angereisten Trainer zum Fußball. Zeitgleich reiste aber auch der Urlaubsguru mit einer Hüpfburg an, so dass nach Lust und Laune gehüpft werden könnte.

Die Woche wird dann mit einem Besuch des Carolinenspielplatzes inklusive Picknick ausklingen.

Ferienkinder der OGS reisen ins Mittelalter

Nach dem Bau der Ritterburg lässt sich herrlich daran spielen und Spaß haben. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Nach dem Bau der Ritterburg auf dem Schulhof lässt sich herrlich daran spielen und Spaß haben. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Ferienkinder der OGS der Dudenrothschule unternehmen in der zweiten Ferienwoche eine Reise ins Mittelalter. Mit Hilfe der mobilen Kinderwerkstatt des evangelischen Kirchenkreises haben die Kinder in dieser Woche zunächst eigene Schwerter, Schilde und Spiele aus Holz erstellt und diese fantasievoll angemalt. Auch für die passende Kleidung wurde gesorgt. Denn die Kinder haben T-Shirts mit passenden Motiven gestaltet.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv