Schlagwort: Landgericht

(Foto: Succo - Pixabay)

32-Jähriger zieht Berufung zurück: Vier Monate Haft für Betrug an eigener Familie

Weil er seinen Stiefvater und die eigene Mutter in Holzwickede mit einem raffinierten Trick um 721 Euro betrogen hat, wurde ein 32-jähriger Kamener im Januar vor dem Amtsgericht Unna zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten ohne Bewährung verurteilt. Das Problem für den 32-Jährigen: Er stand zur Tatzeit unter Bewährung und droht als Bewährungsversager noch zehn Monate länger hinter Gitter zu wandern. Darum ging er in die Berufung. In der Berufungsverhandlung heute vor dem Landgericht Dortmund hatte er allerdings nichts zu bieten, was das Gericht hätte verlassen können, das Urteil des Amtsgerichtes abzuändern.

Weiterlesen

Sexueller Missbrauch: Landgericht bestätigt Urteil gegen syrischen Flüchtling

Das hatten sich der Syrer H. aus Holzwickede und sein Pflicht­ver­tei­diger anders vor­ge­stellt: Weil sie mit der Bewäh­rungs­strafe des Amts­ge­richts Unna von einem Jahr und zwei Monaten wegen sexu­ellen Miss­brauchs und Kör­per­ver­let­zung gegen den inzwi­schen aner­kannten Asyl­be­werber nicht ein­ver­standen waren, legten sie Beru­fung ein.

Weiterlesen

Geldstrafe für 57-Jährigen nach Streit bei Bäcker Grobe: Landgericht hebt Urteil auf

600 Euro Strafe wegen Beleidigung sollte der 57-jährige Holzwickeder nach einem Urteil Amtsgerichtes Unna zahlen, weil er an einem, heißen Sommertag, dem 29. Juni vorigen Jahres, in Begleitung seiner Enkelin und eines Schäferhundes in der Bäckerei Grobe an der Nordstraße mit einigen Senioren in Streit geraten war.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv