Schlagwort: Kindergarten

Der Planungs- und Bauausschuss bei einem Ortstermin im Februar 2017: Die Erschließung der Kita im Emscherpark soll in Bolickrichtung über die Hamburger Allee erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Festplatz: Neuer Kindergarten soll nur noch fußläufig erreichbar sein

Die Fraktionen bei einem Ortstermin am künftigen Standort des neuen Kindergartens. Die Einrichtung soll für Eltern und Mitarbeiter nur fußläufig erreichbar sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die Fraktionen bei einem Ortstermin vor knapp einem Jahr am Standort des geplanten neuen Kindergartens. Die Einrichtung soll für Eltern und Mitarbeiter nur noch fußläufig erreichbar sein. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Es war schon eine ziemliche „Kröte“, die die Fraktionen im Planungs- und Bauausschuss am Dienstagabend auf Vorschlag der Verwaltung „schlucken“ sollten: Ohne vorherige Information an die Politik will die Verwaltung von der bisher vereinbarten Zufahrtsregelung für den geplanten neuen Kindergarten auf dem Festplatz abweichen und forderte dafür die Zustimmung zur Änderung des Bebauungsplanes ein – ohne jedoch konkret darzulegen, wie die neue Zufahrt denn geplant ist.

Weiterlesen

Dieses Luftbild zeigt die Rausinger Halle und Umgebung. In der rot umranmdeten Fläczhe wird die Containeranlage für die beiden Kindergartengruppen entstehen. (Screen: Googlemaps.de).

Not-Kindergarten an Rausinger Halle wird nicht pünktlich fertig

Dieses Luftbild zeigt die Rausinger Halle und Umgebung. In der rot umranmdeten Fläczhe wird die Containeranlage für die beiden Kindergartengruppen entstehen. (Screen: Googlemaps.de).
Dieses Luftbild zeigt die Rausinger Halle und Umgebung. In der rot umrandeten Fläche wird die Containeranlage für die beiden Kindergartengruppen entstehen. (Foto: Googlemaps).

Die Eltern von etwa 20 Kindern (Ü3 und U3), die einen Rechtsanspruch auf eine Kinderbetreuung haben, werden zum 1. August nicht versorgt werden können. Die geplante Not-Einrichtung an der Rausinger Halle wird nicht mehr rechtzeitig zum Beginn des neuen Kindergartenjahres fertig werden. Das bestätigt jetzt der zuständige Dezernent beim Kreis Unna, Torsten Göpfert, im Gespräch mit dem Emscherblog. „Wir gehen aber davon aus, dass die Versorgung zumindest zum 1. Oktober oder vielleicht sogar auch schon 1. September möglich sein wird“, so Torsten Göpfert.

Weiterlesen

Mit dieser Planskizze, müberraschte die Verwaltung heute im Planungs- und Bauausschuss die Politik: Sie zeigt unten links den Stanbdort der eingeschossigen vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee und den 810 m2 großen Parkplatz für die Mitarbeiter und Besucher der Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

Ärger um Erschließung der neuen Kita auf Festplatz programmiert

Diese Skizze zeigt, wie die Erschließung des neuen Kindergartens auf dem Festplatz geplant ist: Unten links der Standort der eingeschossigen vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee über die Zufahrt des Spar- und Bauvereins auf den großen Parkplatz und weiter über den Zugang für Mitarbeiter und Besucher der Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)
Diese Skizze zeigt, wie die Erschließung des neuen Kindergartens auf dem Festplatz geplant ist: Unten links der Standort der eingeschossigen vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee über die Zufahrt des Spar- und Bauvereins auf den großen Parkplatz und weiter über den Zugang für Mitarbeiter und Besucher der Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

Ohne Gegenstimmen sprach sich der Gemeinderat am Donnerstagabend für eine Änderung des Bebauungsplanes „Gemeindliche Mitte“ aus und machte damit den Weg frei für den Neubau eines vierzügigen Kindergartens am Rande des Festplatzes frei. Die Grünen im Rat erhielten sich der Stimme. Doch wer glaubt, dass sich der neue Kindergarten nunmehr reibungslos auf dem Festplatz integrieren wird, sah sich trotz politischer Einmütigkeit bereits in der Ratssitzung getäuscht.

Weiterlesen

Mit dieser Planskizze, müberraschte die Verwaltung heute im Planungs- und Bauausschuss die Politik: Sie zeigt unten links den Stanbdort der eingeschossigen vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee und den 810 m2 großen Parkplatz für die Mitarbeiter und Besucher der Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

Plötzliche Eile: Politik nickt Kita-Neubau und Notlösung ohne konkrete Planung ab

Mit dieser Planskizze, müberraschte die Verwaltung heute im Planungs- und Bauausschuss die Politik: Sie zeigt unten links den Stanbdort der eingeschossigen vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee und den 810 m2 großen Parkplatz für die Mitarbeiter und Besucher der Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)
Mit dieser Planskizze überraschte die Verwaltung heute im Planungs- und Bauausschuss die Politik: Sie zeigt unten links den Standort der eingeschossigen, vierzügigen Kita (rot schraffiert) und oben die geplante Zufahrt von der Hamburger Allee (re.) und den Parkplatz für die Mitarbeiter und Besucher der Kita mit dem Zugang zur Kita. (Skizze: Gemeinde Holzwickede)

Es kommt auch nicht alle Tage vor, dass die Mitglieder des Planungs- und Bauausschuss einer Planung zustimmen, die sie gar nicht kennen. In einer Sondersitzung des Fachausschusses war es heute gleich zweimal der Fall. Der Grund: Nachdem die Verantwortlichen Im Rathaus über ein Jahr lang keinen Standort für einen neuen Kindergarten vorschlagen konnten, ist plötzlich Eile geboten, muss zusätzlich auch noch eine Notlösung bis 1. August her.

Weiterlesen

Um die Parkprobleme bei Veranstaltungen der Kleinkunstbühne in der Rausinger Halle (Foto) in den Griff zu kriegen, hat die Gemeinde ein Parkraumkonzept entwickelt, das am kommenden Wochenende erstmals umgesetzt werden soll. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

„Not“-Kindergarten wird neben Rausinger Halle errichtet

Einstimmiger Dringlichkeitsbeschluss: Die beiden Container für die Kindergartengruppen werden links neben der Rausinger Halle aufgestellt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Plötzlich haben es die Verantwortlichen im Rathaus eilig: Mit einem Dringlichkeitsbeschluss haben die Vertreter der Fraktionen im Rat in einer Sitzung des interfraktionellen Ältestenrates am Montagabend (24.4.) sich einstimmig auf einen Standort für die beiden Container geeinigt, in denen ab 1. August übergangsweise zwei Kindergartengruppen untergebracht werden soll.

Weiterlesen

Um die Parkprobleme bei Veranstaltungen der Kleinkunstbühne in der Rausinger Halle (Foto) in den Griff zu kriegen, hat die Gemeinde ein Parkraumkonzept entwickelt, das am kommenden Wochenende erstmals umgesetzt werden soll. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Fehlende Kindergartenplätze: Drei Container als Notlösung für unversorgte Eltern nötig

Die Fläche links neben der Rausinger Halle ist nun doch wieder als Standort für einen Kindergarten zum 1. August im Gespräch – wenn auch nur als Notlösung. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Nach der Standortsuche für einen Kindergarten ist vor der Standortsuche: Weil die Gemeinde Holzwickede es mehr als ein Jahr lang nicht geschafft hat, ein Grundstück für den dringend nötigen Neubau eines Kindergartens bereitzustellen, stehen jetzt 30 Eltern mit ihren Kindern unversorgt da. Da diese Eltern aber einen einklagbaren Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz haben, müssen der Kreis Unna und die Gemeinde Holzwickede jetzt im Hauruck-Verfahren weitere Grundstücke für eine Containerlösung zum 1. August bereitstellen.

Weiterlesen

Der Planungs- und Bauausschuss bei einem Ortstermin im Februar 2017: Die Erschließung der Kita im Emscherpark soll in Bolickrichtung über die Hamburger Allee erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Nachbarn wehren sich gegen Neubau des Kindergartens auf Festplatz

Die Mitglieder des Planungs- und Bauausschusses bei ihrem Ortstermin auf der Fläche am festplatz, auf der nun der neue Kindergarten errichtet werden soll. Der Hol- und Bringverkehr soll in Blickrichtung zur Hamburger Allee erfolgen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Gegen den Bau des neuen Kindergartens auf dem Festplatz regt sich Widerstand bei den unmittelbaren Anwohnern. In einem Brief wenden sich jetzt Angelika und Reinhard Gerlings direkt an Bürgermeisterin Ulrike Drossel und schließen auch den Klageweg nicht aus. Durch die vom Gemeinderat getroffene Entscheidung, die geplante Kindertagesstätte auf dem Festplatz zu errichten, „fühlen wir uns betrogen“, heißt es in dem Brief der beiden Anwohner.

Weiterlesen

Der Planungs- und Bauausschuss bei einem Ortstermin im Februar 2017: Die Erschließung der Kita im Emscherpark soll in Bolickrichtung über die Hamburger Allee erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kehrt marsch: Gemeinderat verlegt neuen AWO-Kindergarten auf Festplatz

Dieses Luftbild zeigt den Standort (rot umrandet) des neuen vierzügigen AWO-Kindergartens auf dem Festplatz. Der rote Pfeil zeigt die Richtung, aus der die Zufahrt erfolgen wird. (Grafik: Enscherblog / Luftbild: Googlemaps)

Der neue vierzügige Kindergarten der AWO wird nun doch auf dem Festplatz errichtet. Nicht ganz unerwartet „drehte“ eine Koalition aus CDU und Bürgerblock die Empfehlung des Planungs- und Bauausschuss für den Emscherpark noch einmal und sprach sich mit nur einer Stimme Mehrheit für den Standortvorschlag der CDU aus. Möglich war das Abstimmungsergebnis nur, weil sich die fünf Ratsmitglieder der Grünen enthielten und jeweils ein Mitglied der SPD- und FDP-Fraktion im Rat heute durch Abwesenheit glänzte.

Weiterlesen

Um die Parkprobleme bei Veranstaltungen der Kleinkunstbühne in der Rausinger Halle (Foto) in den Griff zu kriegen, hat die Gemeinde ein Parkraumkonzept entwickelt, das am kommenden Wochenende erstmals umgesetzt werden soll. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Friedhelm Klemp bringt Rausinger Halle für Kindergarten wieder ins Gespräch

Ratsherr Friedhelm Klemp (Die Grünen) bringt den Parkplatz links neben der Rausinger Halle als alternativen Standort für den Kindergarten ins Gespräch. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Ungeachtet der Empfehlung des Planungs- und Bauausschusses, den neuen vierzügigen Kindergarten im hinteren Emscherpark zu bauen, sucht Ratsmitglied Friedhelm Klemp (Die Grünen) weiter nach einem alternativen Standort.  „Denn der neue Kindergarten wäre im Norden viel besser aufgehoben als in der Gemeindemitte“, findet Klemp. 

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv