Schlagwort: Integration

Integration durch Bildung greift auch bei Lehrkräften mit einem abgeschlossenen Studium, mit teilweise langjähriger Berufserfahrung und hoher Motivation. Im Rahmen einer Feierstunde im corona-bedingt kleineren Kreis erhielten vorige Woche 15 neue Lehrerinnen und Lehrer mit Fluchtgeschichte einen Anstellungsvertrag an Schulen im Regierungsbezirk, zwei davon auch im Kreis Unna.

Integration durch Bildung: 15 internationale Lehrkräfte erhalten Arbeitsverträge

Integration durch Bildung greift auch bei Lehrkräften mit einem abgeschlossenen Studium, mit teilweise langjähriger Berufserfahrung und hoher Motivation. Im Rahmen einer Feierstunde im corona-bedingt kleineren Kreis erhielten vorige Woche 15 neue Lehrerinnen und Lehrer mit Fluchtgeschichte einen Anstellungsvertrag an Schulen im Regierungsbezirk, zwei davon auch im Kreis Unna.

Weiterlesen

Neuzugewanderte erzählen: Über Land und Leute in Armenien

Sie wissen, worum es geht. Sie können mitreden – und genau das sollen sie auch: Neuzugewanderte sind als Referenten und Gesprächspartner einer Vortragsreihe gefragt. Der Titel heißt: „Integration für alle“. Die Reihe startete im letzten Jahr und wird seit April fortgesetzt. Am 3. Mai erzählt Hripsime Katayan über „Land und Leute in Armenien“.

Veranstalter der interkulturellen Vortragsreihe ist das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna zusammen mit einem internationalen Team. Ort des Geschehens ist die LÜSA-RE.MISE an der Friedrich-Ebert-Straße 2a in Unna. Los geht es um 18 Uhr. Dem rund 75 Minuten dauernden Vortrag mit anschließender Diskussion schließt sich ein gemeinsames Essen an.

Eine Kinderbetreuung nach Anmeldung ist übrigens vor Ort organisiert. Die Veranstaltung und Essen sind kostenfrei.

Anmeldungen sind nimmt Jenny Brunner vom KI unter Tel. 0 23 07 / 924 88 63 oder E-Mail: jenny.brunner@kreis-unna.de entgegen. PK | PKU

  • Termin: Freitag (3. Mai), 18 Uhr, LÜSA-RE-MISE, Friedrich-Ebert-Str. 2a in Unna

Vortragsreihe „Integration für alle“ Leben und Traditionen in Syrien

Sie wissen, worum es geht. Sie können mitreden – und genau das sollen sie auch: Neuzugewanderte sind als Referentinnen und Referenten einer erstmals aufgelegten Vortragsreihe gefragt. Der Titel heißt: „Integration für alle“. Nach dem Start im Oktober steht jetzt der zweite Vortrag der Reihe an.

Am Samstag, 17. November ist Mazin Al Husseini zu Gast. Sein Vortrag hat den Titel „Leben und Traditionen in Syrien“. Veranstalter der interkulturellen Reihe ist das Kommunale Integrationszentrum (KI) Kreis Unna zusammen mit einem internationalen Team. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit dem Referenten.

Essen und Kinderbetreuung

Ort des Geschehens ist jeweils die LÜSA-RE.MISE an der Friedrich-Ebert-Straße 2a in Unna. Der Vortrag beginnt um 16 Uhr, das Ende ist gegen 17.30 Uhr nach einem gemeinsamen Essen vorgesehen. Eine Kinderbetreuung ist übrigens vor Ort organisiert.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung (auch mitAngabe, wie viele Kinder zur Veranstaltung mitkommen) gebeten. Anmeldungen sindper E-Mail an ki@kreis-unna.de möglich,Ansprechpartnerin ist dort Jenny Brunner, Tel. 0 23 07 / 924 88 63, E-Mail: jenny.brunner@kreis-unna.de. PK |PKU

  • Termin: Freitag, 8. Februar, 19.30 Uhr, Gemeindebibliothek, Opherdicker Str. 44
Kommunale Koordinierung von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte - Foto: Karolin Migas Kreis Unna)

Von Schwerte in den ganzen Kreis: Integrationsprojekt wird ausgeweitet

Kommunale Koordinierung von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte - Foto: Karolin Migas Kreis Unna)
Das Team der Kommunalen Koordinierung von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte – Foto: Karolin Migas Kreis Unna)

Integration ist keine Aufgabe für einen. Dass hier viele mit anpacken müssen, ist die Grundlage für den Erfolg. Und die Arbeit der Vielen zu koordinieren, hat sich ein Projekt, organisiert vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna, zur Aufgabe gemacht.

Weiterlesen

Die Koordinatorinnen Dr. Eva-Maria Lauckner (vorne rechts) und Karolin Migas stellten das Projekt gemeinsam mit Landrat Michael Makiolla (hinten links), Sozialdezernent Torsten Göpfert (hinten, zweiter von links, Horst Müller-Baß (Erster Beigeordneter der Stadt Lünen, hinten rechts) und der Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Unna, Marina Raupach (hinten, zweite von rechts), vor. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Mehr Transparenz: Viele Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Die Koordinatorinnen Dr. Eva-Maria Lauckner (vorne rechts) und Karolin Migas stellten das Projekt gemeinsam mit Landrat Michael Makiolla (hinten links), Sozialdezernent Torsten Göpfert (hinten, zweiter von links, Horst Müller-Baß (Erster Beigeordneter der Stadt Lünen, hinten rechts) und der Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Unna, Marina Raupach (hinten, zweite von rechts), vor. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)
Die Koordinatorinnen Dr. Eva-Maria Lauckner (vorne rechts) und Karolin Migas stellten das Projekt gemeinsam mit Landrat Michael Makiolla (hinten links), Sozialdezernent Torsten Göpfert (hinten, zweiter von links, Horst Müller-Baß (Erster Beigeordneter der Stadt Lünen, hinten rechts) und der Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Unna, Marina Raupach (hinten, zweite von rechts), vor. (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

Bildung spielt für die erfolgreiche Integration von zugewanderten Menschen eine große Rolle. Angesichts der aktuellen Flüchtlingsbewegung hat sich mit dieser Erkenntnis eine umfangreiche Palette von Bildungsangeboten für Neuzugewanderte entwickelt.

Weiterlesen

„Integration im Revier“: UKBS lobt Förderpreis aus

UKBS-Geschäftsführer: Kreis Unna.
UKBS-Geschäftsführer: Mattjhiuas Fischer. (Foto: UKBS)

Aktive Schritte zur Integration von Flüchtlingen will die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft unternehmen. Gemeinsam mit den in der Gruppe WIR (Wohnen im Revier) zusammengeschlossenen kommunalen und kommunalnahen Wohnungsunternehmen lobt die UKBS den Förderpreis „Integration im Quartier“ aus.

Weiterlesen

Integration durch Bildung: Großes Interesse am Fachtag

Landrat Makiolla begrüßte die zahlreichen Teilnehmer des Fachtags Integration durch Bildung. (Foto: A. Hunke – Kreis Unna)
Landrat Makiolla begrüßte die zahlreichen Teilnehmer des Fachtags Integration durch Bildung. (Foto: A. Hunke – Kreis Unna)

(PK) Bildung ist ein wichtiger Faktor, wenn Integration gelingen soll. Das war die Kernbotschaft eines Fachtages, den das Schulamt für den Kreis Unna gemeinsam mit dem Kompetenzteam Unna und der Schulpsychologischen Beratungsstelle für den Kreis Unna organisierte.

Weiterlesen

Ministerin Löhrmann besucht KI: Go-In-Projekt und Bildungsprogramme vorgestellt

Große Besuchergruppe: NRW-Ministerin Sylvia Löhrmann informierte sich im Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna und brachte weitere Gäste mit. Foto: D. Treu – Kreis Unna
Große Besuchergruppe: NRW-Ministerin Sylvia Löhrmann (Mitte, vorne) informierte sich im Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna und brachte weitere Gäste mit. (Foto: D. Treu – Kreis Unna)

(PK) Über die wichtige Rolle des Kommunalen Integrationszentrums (KI) Kreis Unna bei der Integration von Flüchtlingen im Kreis informierte sich NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann bei einem Arbeitsbesuch vor Ort in Bergkamen.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv