Schlagwort: Emscherkaserne

Die Mitglieder des Seniorenbeirastes, hier an ihrem Info-Stand auf dem Streetfood-Markt, haben ihre Vorschläge für den sozialen Wohnungsbau auf dem Kasernengelände zur Diskussion gestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Hehre Wünsche“ für altersgerechtes Wohnen im Wohnpark Emscherquelle

Die Mitglieder des Seniorenbeirastes, hier an ihrem Info-Stand auf dem Streetfood-Markt, haben ihre Vorschläge für den sozialen Wohnungsbau auf dem Kasernengelände zur Diskussion gestellt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Der Senio­ren­beirat weiß, wo Holzwickedes Senioren der Schuh drückt: Der Beirat hat des­halb Maß­nahmen zum genera­ti­ons­über­grei­fenden sozialen Woh­nungsbau im Wohn­park Emscher­park vor­ge­schlagen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Ein Antrag des Senio­ren­bei­rates zur alters­ge­rechten Aus­ge­stal­tung des geplanten Wohn­parks Emscher­quelle stand eben­falls auf der Tages­ord­nung im Pla­nungs- und Bau­aus­schusses gestern (27.9.) Abend.

Weiterlesen

Aufgrund der Lage zwischen zwei Autobahnen und der Verkehrsbelastung halten es Die Grünen für notwendig, einen Luftreinhalteplan für Holzwickede aufzustellen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Antrag der Grünen zum Wohnpark Emscherquelle kommt zur Unzeit

Die Emscher­ka­serne aus der Vogel­per­spek­tive. Hier soll dem­nächst der Wohn­park Emscher­quelle ent­stehen. (Foto: googlemaps.de)

In der Sit­zung des Umwelt­aus­schusses am Mon­tag­abend standen auch die beiden Anträge der Grünen zur öko­lo­gi­schen Aus­rich­tung des Wohn­parks Emscher­quelle und zur Nah­mo­biltät auf der Tages­ord­nung. Mit beiden Anträgen konnten sich die Grünen nicht durch­setzen.

Weiterlesen

Emscherkaserne: Gemeinde lässt Gültigkeit der 25%-Regel juristisch prüfen

Die Ver­wal­tung prüft, ob ein 20 Jahre alter Rats­be­schluss, nach dem der Gemeinde eine Viertel des künf­tigen Bau­landes auf dem Kaser­nen­ge­lände zusteht, juri­stisch haltbar ist. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Zuhö­rern muss die Dis­kus­sion im Haupt- und Finanz­aus­schuss am Don­ners­tag­abend schon etwas seltsam vor­ge­kommen sein: Es ging um einen Antrag des Bür­ger­blocks, eine Trans­pa­renz­sat­zung zu beschließen, wie sie der Bund der Steu­er­zahler u.a. für Kom­munen emp­fiehlt. Ziel: das Ver­wal­tungs­han­deln trans­pa­renter machen und Ver­trauen beim Bürger schaffen. Uni­sono erklärten alle Frak­tionen dar­aufhin, wie trans­pa­rent und bür­ger­freund­lich ihre Politik und das Han­deln der Ver­wal­tung sei. Dies müsse doch nicht eigens noch fest­ge­schrieben werden. Auf Vor­schlag der Ver­wal­tung wurde eine Trans­pa­renz­sat­zung abge­lehnt. Dabei hätte schon ein Blick auf die Tages­ord­nung im nicht­öf­fent­li­chen Teil der Sit­zung als Beweis genügt, was von der Trans­pa­renz und Bür­ger­freund­lich­keit der Politik und Ver­wal­tung zu halten ist.

Weiterlesen

Emscherkaserne: Brisante 25%-Regel soll weggekungelt werden

Die Emscher­ka­serne aus der Vogel­per­spek­tive. (Foto: googlemaps.de)

Bei der Umwand­lung der Emscher­ka­serne in Wohn­bau­land tut sich die Gemeinde schwer, ihre eigenen Vor­gaben ein­zu­halten: Nicht nur, dass der Anteil von Bau­land und Grün­fläche inzwi­schen zu Lasten der Grün­fläche ver­schoben worden ist und Grund­stücke für junge Fami­lien nicht mehr unter Boden­richt­wert abge­geben werden sollen. Jetzt will die Gemeinde auch noch frei­willig auf eine geschätzte Mil­lio­nen­ein­nahme ver­zichten. Voll­zogen werden soll dieser Rück­zieher heute (6. Juli) mög­lichst unauf­fällig hinter ver­schlos­senen Türen im nicht-öffent­li­chen Teil des Haupt- und Finanz­aus­schusses.

Weiterlesen

Vorstellung der Pläne für Emscherkaserne fällt aus: Genehmigung vom Bundestag fehlt

Die Gemeinde muss die öffent­liche Vor­stel­lung der Pla­nung des Inve­stors für den Wohn­park Emscher­quelle am 20. Juni absagen. Der Bun­destag muss zunächst den Ver­kauf der Emscher­ka­serne geneh­migen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Eigent­lich sollte die Pla­nung für die Bebauung der ehe­ma­ligen Emscher­ka­serne in einer Son­der­sit­zung des Pla­nungs- und Bau­aus­schusses am kom­menden Dienstag (20. Juni) öffent­lich vor­ge­stellt werden. Doch daraus wird vor­erst nichts. Über­ra­schend sagte die Gemein­de­ver­wal­tung die Ver­an­stal­tung heute ab.

Weiterlesen

Arbeitsgruppe begleitet Entwicklung der Kaserne: Nicht alle Parteien machen mit

Eine Arbeits­gruppe mit Ver­tre­tern der Politik wird die Gespräche mit mög­li­chen Inve­storen begleiten: die ehe­ma­lige Emscher­ka­serne an der Sölder Straße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

SPD und CDU ist es nicht gelungen, alle Frak­tionen in die Arbeits­gruppe ein­zu­binden, die pla­ne­ri­schen Rah­men­be­din­gungen bei der Ent­wick­lung der Emscher­ka­serne begleiten wird. Im Gemein­derat am Don­ners­tag­abend wurde zwar auf Antrag der SPD die Arbeits­gruppe gegründet.

Weiterlesen

Wohnpark Emscherquelle: SPD und CDU binden andere Fraktionen mit ein

Die Politik will die Ent­wick­lung mit einer inter­frak­tio­nelle Arbeits­gruppe enger begleiten: die Emscher­ka­serne. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Eine Arbeits­gruppe zum Thema „Bebauung der ehe­ma­ligen Emscher­ka­sern“ mit jeweils einem Ver­treter der Rats­frak­tionen und Mit­ar­bei­tern der Ver­wal­tung soll künftig alle wich­tigen Ent­schei­dungs­schritte zur Ent­wick­lung des Kaser­nen­ge­ländes, ins­be­son­dere bei Abspra­chen mit der BIMA und mög­li­chen Inve­storen, betei­ligt werden. Darauf ver­stän­digte sich der Pla­nungs- und Bau­aus­schuss i seiner Sit­zung am Montag dieser Woche ein­stimmig.

Weiterlesen

Emscherkaserne umwandeln: SPD und CDU wollen auf rd. 1,5 Mio. Euro verzichten

Die abge­mil­derten Vor­gaben der Gemeinde sollen Inve­storen anlocken: die ehe­ma­lige Emscher­ka­serne in Holzwickede. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Mit der Mehr­heit der beiden großen Frak­tionen SPD und CDU hat der Pla­nungs- und Bau­aus­schuss in seiner Sit­zung am Mon­tag­abend dir Vor­gaben für einen mög­li­chen Inve­stor des Wohn­parks Emscher­quelle kon­kre­ti­siert. Ins­ge­samt 16 Punkte gibt die Gemeinde den Inve­storen für die Umwand­lung der Emscher­ka­serne in Wohn­bau­land vor. Zwei ganz ent­schei­dende Vor­gaben will die Gemeinde den Inve­storen erlassen: Grund­stücke für junge Fami­lien müssen nicht mehr unter Boden­richt­wert abge­geben werden. Außerdem will die Gemeinde auf rund 1,5 Mil­lionen Euro Ein­nahmen ver­zichten.

Weiterlesen

Emscherkaserne: Gemeinde will Auflagen für Investoren erheblich aufweichen

Die ursprüng­li­chen Vor­gaben für Inve­storen zur Bebauung sollen erheb­lich auf­ge­weicht werden: die Emscher­ka­serne an der Sölder Straße. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Kri­tiker der geplanten Wohn­be­bauung auf dem Gelände der ehe­ma­ligen Emscher­ka­serne haben es schon immer gesagt: Die Bedin­gungen der Gemeinde für mög­liche Inve­storen sind „rea­li­täts­fern“ und werden des­halb nicht umge­setzt werden können. Was beim Bau der Caro­li­nen­brücke der „Ent­schei­dungs­fin­dungs­preis“ war, droht bei der Umwand­lung des Kaser­nen­ge­ländes in den Wohn­park Emscher­quelle zu den „Ent­schei­dungs­fin­dungs­auf­lagen“ zu werden.

Weiterlesen

  • 1
  • 2

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv