Schlagwort: Die Grünen

Die Holzwickeder Jugendlichen konnten den ganzen Nachmittag mit Pfeil und Bogen, aber auch mit dem Blasrohr üben,. (Foto: privat)

Ferienspaß der Grünen: Bogenschießen beim SV Kamen

Die Holzwickeder Jugendlichen konnten den ganzen Nachmittag mit Pfeil und Bogen, aber auch mit dem Blasrohr üben,. (Foto: privat)
Die Holzwickeder Jugend­li­chen konnten den ganzen Nach­mittag mit Pfeil und Bogen, aber auch mit dem Blas­rohr üben. (Foto: privat)

Auch die Holzwickeder Grünen haben sich mit einer Ver­an­stal­tung am Feri­en­spaß-Pro­gramm betei­ligt und am Samstag (17. August) zum Bogen­schießen ein­ge­laden. Der Feri­en­spaß fand beim SV Kamen in der Schüt­zen­heide 17 statt.

Den ganzen Nach­mittag lang konnten sich die Jugend­li­chen aus Holzwickede beim Bogen­schießen in der Halle und auch außer­halb üben und auch ihre Treff­si­cher­heit mit dem Blas­rohr aus­pro­bieren.

Alle Teil­nehmer haben die Aktion genossen, die mit einem abschlie­ßenden Grillen aus­klang. Die Holzwickeder Grünen bedanken sich bei den ehren­amt­li­chen Hel­fern des SV Kamen, die die Akti­vi­täten bei dieser Ver­an­stal­tung beglei­teten.

Die Grünen laden zum Bogenschießen ein

Auch die Holzwickeder Grünen betei­ligen sich mit einer Aktion am Feri­en­spaß-Pro­gramm und laden Kinder und Jugend­liche im Alter von zwölf bis 16 Jahren zum Bogen­schießen ein.

Das tra­di­tio­nelle Bogen­schießen för­dert neben den behut­samen und har­mo­ni­schen Bewe­gungs­ab­läufen auch die media­tive und gei­stige Ent­wick­lung. In einer schnelllebigen Gesell­schaft kann man durch das Bogen­schießen eine ein­zig­ar­tige Mög­lich­keit der Ent­schleu­ni­gung, durch den Wechsel von Anspan­nung und Ent­span­nung, erfahren. Beim Bogen­schießen ent­steht höchste Zufrie­den­heit nach jedem Schuss. Bogen­schießen gibt Selbst­ver­trauen, innere Freude und Zufrie­den­heit.

Nach dem Bogen­schießen wollen die Grünen mit den Teil­neh­mern gemeinsam Grillen. Treff­punkt ist am Samstag (17. August) um 11 Uhr der Markt­platz (bis ca. 15 Uhr). Kosten: fünf Euro. Anmel­dung über das Bür­ger­büro erfor­der­lich. 

Ortsverband der Grünen verlost zehn Pflanzpakete

Für Köni­gin­nen­reiche auf unseren Wiesen“, lautet ein Slogan zur Euro­pa­wahl, mit dem Bündnis 90/​Die Grünen für grenz­über­grei­fenden Arten­schutz wirbt. Der Arten­schutz liegt auch den Holzwickeder Grünen bes­obnders am Herzen, wes­halb sie nun zehn Pflanz­pa­kete ver­losen.

Wie erst vor wenigen Tagen laut Bericht des Bio­di­ver­si­täts­rats IPBES bekannt wurde, sind welt­weit etwa eine Mil­lion Tier- und Pflan­zen­arten vom Aus­sterben bedroht. Auch in unseren hei­mi­schen Gärten ist ein dra­sti­scher Rück­gang von Insekten- und Vogel­arten zu beob­achten. Dem Orts­ver­band der Holzwickeder Grünen liegt die Arten­viel­falt beson­ders am Herzen. Daher möchten sie die Holzwickeder dabei unter­stützen, auch einen posi­tiven Bei­trag für den Arten­schutz zu lei­sten und ver­losen zehn Pakete mit bienen- und insek­ten­freund­li­chen Garten- oder Bal­kon­pflanzen.

Die Ver­lo­sung von jeweils fünf sol­cher Pakete findet am Stand der Grünen auf dem Wochen­markt am 17. und 24. Mai zwi­schen 9 und 12 Uhr statt. Dort gibt es auch die ent­spre­chenden Teil­nah­me­karten, die aber auch schon in den kom­menden Tagen viele Holzwickeder per Post­wurf­sen­dung errei­chen werden. Alter­nativ besteht auch die Mög­lich­keit, diese am HSC-Point (Hauptstr. 47, Ein­gang Kirch­straße) abzu­geben. Dort liegen natür­lich eben­falls Teil­neh­mer­karten bereit.

Die Teil­nehmer müssen eine ein­fache Frage zur Arten­viel­falt kor­rekt beant­worten und die Teil­neh­mer­karte mit Adresse an den o.a. Ört­lich­keiten ein­werfen. Die Gewinner werden per Los­ver­fahren ermit­telt und erhalten die Pflanz­pa­kete von den Grünen gelie­fert.

Die Grünen / Bündnis 90 Holzwickede

Bürgerstammtisch der Grünen zum Thema Europa und Plastikmüll

Die Holzwickeder Grünen laden zu einem Bür­ger­stamm­tisch zur Euro­pa­wahl ein. Der Bür­ger­stamm­tisch findet am Don­nerstag (11. April), um 19 Uhr in der Gast­stätte Hoppy’s Treff statt.

Das Treffen ist offen und jeder Inter­es­sierte herz­lichst ein­ge­laden zu kommen. Der Bür­ger­stamm­tisch der Grünen findet regel­mäßig ca. viermal pro Jahr statt. Die Ein­lader beab­sich­tigen damit einen Aus­tausch mit den Bür­gern, Ideen und Anre­gungen für die poli­ti­sche Arbeit zu finden sowie ihre eigene Politik vor­zu­stellen und eine Dis­kus­sion zu Vor­stel­lung und Dis­kus­sion von The­men­schwer­punkten anzu­stoßen.

Der Stamm­tisch diese Woche hat zum Thema „Europa vom Pla­stik­müll befreien“ – ein wich­tiger Pro­gramm­punkt aus dem Euro­pa­wahl­pro­gramm der Grünen.

Auf der Web­seite der Holzwickeder Grünen finden Inter­es­sierte wei­tere Infor­ma­tionen zum Thema, ins­be­son­dere auch zum Gast­redner Jörn Raffel, der das Thema aus der Sicht der NABU dar­stellen wird.

  • Termin: Don­ners­trag (11. April), 19 Uhr, Hoppy’s Treff, Nord­straße 1
Bei der Kanal- und Schachtsanierung in der Stehfenstraße sind rund 250 000 Euro Mehrkosten entstanden, weil der Schaden nicht dort war, wo er sollte. Allerdings steht die Aufhebung der Baustelle kurz bevor. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Das Loch in der Stehfenstraße: Vortrag der Grünen zur Stadtentwässerung

Das Loch in der Stehfenstraße Kanalbau oder „Entwicklung der Fäkalkultur“ - unter diesem Titel bitten Die Grünen zum Vortrag am Bürgerstammtisch über die Stadtentwässerung: In den Wassergesetzen des Bundes und denen der Länder ist geregelt, dass die Gemeinden in der Verantwortung stehen, das im Gemeindegebiet anfallende Abwasser zu sammeln und fortzuleiten. Wie so häufig gibt es Ausnahmen und Verantwortungsbereiche für Hausbesitzer. Selbst die Bürger und die Politiker tragen Verantwortung und müssen bestimmte Dinge entscheiden und pflichtbewusst erfüllen.

Weiterlesen

Tafel Holzwickede.

Tafel schließt: Grüne fordern gemeinsame Kraftanstrengung gegen „soziales Dilemma“

Auch die Politik in Holzwickede ist von der Schließung der Tafel-Ausgabestelle überrascht worden. Das räumte der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Friedhelm Klemp, ein. Klemp fordert eine gemeinsame Kraftanstrengung von Verwaltung, Politik, Kirchen und Wirtschaft, um das "soziale Dilemma" für die Betroffenen zu mindern.

Weiterlesen

Der Termin für die Nachfragebündelung ist verstrichen. Im 3. Quartal will die Muenet GmbH Vertragspartner mit einer mindestens 100 Mbit/s Datenleitung versorgen. (Foto: Kreis Unna - Hans-Peter Reichartz)

Klausberatung: Grüne Schwerpunkte sind Rat- und Bürgerhaus und Digitalisierung

Als erste der Fraktionen im Gemeinderat haben sich die Holzwickeder Grünen in dieser Woche an zwei Nachmittagen zu ihrer Klausurberatung zusammengesetzt. „Wir haben uns mit den Themen auseinandergesetzt, die im Fokus der Bürgerschaft stehen und in diesem oder den nächsten Jahren haushaltsrelevant werden“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Friedhelm Klemp. „Die Haushaltsansätze für das nächste Jahr sehen wir als gerechtfertigt an.“

Weiterlesen

Diese in der nördlich Ecke des Festplatz6es gelegene Fläche favorisieren die Grünen als SYtandort für den neuen Kindergarten. Friedhelm Klemp udn Ulrich Bangert erläuterten heute vor Ort den Vorschlag ihrer Fraktion. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Grünen beantragen alternative Fläche für Kita-Neubau

Diese in der nördlich Ecke des Festplatz6es gelegene Fläche favorisieren die Grünen als SYtandort für den neuen Kindergarten. Friedhelm Klemp udn Ulrich Bangert erläuterten heute vor Ort den Vorschlag ihrer Fraktion. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Ein­samer Stand­ort­vor­schlag: Fried­helm Klemp und Uli Ban­gert auf der von ihren vor­ge­schla­genen Fläche in der nord­west­li­chen Ecke des Fest­platzes. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Die Grünen haben ihren alter­na­tiven Stand­ort­vor­schlag für den Kita-Neubau auf dem Fest­platz jetzt mit einem eigenen Antrag zur Ände­rung des Flä­chen­nut­zungs­planes unter­mauert. 

Weiterlesen

Uli Bangert (Die Grünen). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Die Grünen lehnen Verkehrsentlastung über Lünschermannsweg ab

Uli Bangert (Die Grünen). (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Uli Ban­gert (Die Grünen). (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Ver­kehrs­ent­la­stung für den Wohn­park Emscher­quelle Ja – aber nicht über den Lün­scher­mannsweg. Die Holzwickeder Grünen sind nicht grund­sätz­lich gegen die von der FDP bean­tragte Prü­fung der Ver­kehrs­si­tua­tion zum geplanten Neu­bau­ge­biet Wohn­park Emscher­quelle. Aller­dings lehnen sie das Befahren des Lün­scher­manns­weges, wie es die FDP eben­falls in diesem Zusam­men­hang prüfen lassen will, strikt ab. „Dieser Prüf­punkt ent­behrt jeg­li­cher Logik“, so Rats­mit­glied Uli Ban­gert (Die Grünen).

Weiterlesen

Auf einen Kreisverkehr im Bereich Sölder Straße/Breiter Weg zugunsten einer Ampel an der Einmündung zur Hauptstraße zu verzichten, haben auch Bürger schon im Fachausschuss vorgeschlagen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Wohnpark Emscherquelle: Grüne favorisieren „schlankes Verkehrskonzept“

Auf einen Kreisverkehr  im Bereich Sölder Straße/Breiter Weg zugunsten einer Ampel an der Einmündung zur Hauptstraße zu verzichten, haben auch Bürger schon im Fachausschuss vorgeschlagen.  (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Ob ein Kreis­ver­kehr in Höhe Breiter Weg (Foto) mehr Ver­kehrs­fluss schafft als eine Ampel an der Ein­mün­dung Haupt­straße wird noch einmal geprüft. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Wohn­park Emscher­quelle ist das nächste große Wohn­bau­ge­biet nach der Neuen Caro­line, bringt aber nach Ansicht der Grünen wesent­lich mehr Ver­kehrs­pro­bleme mit sich. Bei ihnen rennt die SPD des­halb mit ihrem Antrag, das Ver­kehrs­gut­achten zum Wohn­park Emscher­quelle noch einmal auf den Prüf­stand zu stellen, offene Türen ein.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv