Symbolischer Spatenstich für neues Porsche Zentrum Dortmund gesetzt

Jörg Schiffer (Geschäftsführer Habau GmbH), Markus Schiltkamp (Verwaltungsrat Hülpert-Gruppe), Michael Sprenger (Hülpert-Geschäftsführer), Alexander Pollich (CEO Porsche Deutschland GmbH), Katrin Hüpler (Hülpert-Gesellschafterin), Wilhelm Hülpert (Altgesellschafter), Ulrike Drossel (Bürgermeisterin Holzwickede), Jürgen Hens (Geschäftsführer Porsche Zentrum Recklinghausen) und Oliver Engbrocks (Gesamtvertriebsleiter Porsche West/Mitte). (Foto: Porsche Zentrum)
Jörg Schiffer (Geschäfts­führer Habau GmbH), Markus Schilt­kamp (Ver­wal­tungsrat Hül­pert-Gruppe), Michael Sprenger (Hül­pert-Geschäfts­führer), Alex­ander Pollich (CEO Por­sche Deutsch­land GmbH), Katrin Hüpler (Hül­pert-Gesell­schaf­terin), Wil­helm Hül­pert (Alt­ge­sell­schafter), Ulrike Drossel (Bür­ger­mei­sterin Holzwickede), Jürgen Hens (Geschäfts­führer Por­sche Zen­trum Reck­ling­hausen) und Oliver Eng­brocks (Gesamt­ver­triebs­leiter Por­sche West/​Mitte). (Foto: Por­sche Zen­trum)

Auf dem expo­nierten Grund­stück an der Ecke Chaussee/​Nordstraße gegen­über dem Flug­hafen Dort­mund tut sich etwas: Gestern Mittag (24.7.) wurde dort der sym­bo­li­sche erste Spa­ten­stich für das neue Por­sche Zen­trum Dort­mund gesetzt.

Wie das Unter­nehmen dazu mit­teilt, ent­steht dort im Gewer­be­ge­biet Eco Port auf 24.695 Qua­drat­me­tern für rund 16 Mil­lionen Euro ein Neubau, der eine Aus­stel­lungs­fläche für 37 der fas­zi­nie­renden Sport­wagen bietet. Für das Por­sche Zen­trum Dort­mund, das zur Hül­pert-Gruppe in Dort­mund gehört, ist es eine wich­tige Inve­sti­tion in die Zukunft, die neben zusätz­li­chen Arbeits­plätzen auch mehr Raum für die wach­sende Por­sche Erleb­nis­welt bringen soll.

In unmit­tel­barer Nähe zum Dort­munder Flug­hafen gelegen, ist der neue Standort gera­dezu prä­de­sti­niert, um der Mobi­lität von morgen ein ideales neues Zuhause zu geben. „Als wich­tiges inter­na­tio­nales Dreh­kreuz steht unser Air­port für Welt­of­fen­heit, Rei­se­lust und die Mög­lich­keit zur Hori­zont­er­wei­te­rung – starke Werte, die auch in unserem Unter­nehmen groß­ge­schrieben werden“, heißt es auf der Home­page des Unter­neh­mens dazu.

Eröffnung bis Ende 2020 geplant

Das neue Por­sche Zen­trum Dort­mund soll spä­te­stens Ende 2020 seine Pforten öffnen. 

In archi­tek­to­ni­scher Hin­sicht nimmt der Neubau eine eine echte Vor­rei­ter­stel­lung ein. So wird es der erste Neubau-Pilot welt­weit sein, der kom­plett im Sinne der neuen Cor­po­rate Iden­tity des Hauses Por­sche – „Desti­na­tion Por­sche“ – errichtet wird. „Mit ‚Desti­na­tion Por­sche‘ werden unsere Por­sche Zen­tren zum Treff­punkt für Kunden und Fans der Marke. In Dort­mund setzen wir das Kon­zept erst­mals voll­ständig um und zeigen damit, wie wir in unserem Handel immer stärker ein Erlebnis der Marke ermög­li­chen“, sagt Detlev von Platen, Vor­stand für Ver­trieb und Mar­ke­ting bei der Por­sche AG. „Wir freuen uns, mit dem Pilot in Dort­mund Vor­reiter für die Wei­ter­ent­wick­lung unseres Ver­triebs­mo­dells durch ‚Desti­na­tion Por­sche‘ sein zu können“, bestä­tigt Alex­ander Pollich, Geschäfts­füh­rung der Por­sche Deutsch­land GmbH. „Ich bin mir sicher, dass wir mit Hül­pert Auto­mo­bile den rich­tigen Partner für dieses weg­wei­sende Pro­jekt an unserer Seite haben.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.