Kroetenwanderung

Straßensperrungen wegen Amphibienwanderung

Die Gemeinde Holzwickede weist darauf hin, dass ab sofort wieder Stra­ßen­sper­rungen wegen der Amphi­bi­en­wan­de­rungen ein­ge­richtet werden. Denn mit Ein­setzen der milden Wit­te­rung im Früh­jahr erwa­chen die ersten Amphi­bien in ihren Win­ter­quar­tieren und beginnen mit der Wan­de­rung zu den Laich­ge­wäs­sern.

Da Sommer- und Win­ter­quar­tiere oft räum­lich weit aus­ein­an­der­liegen, müssen Frö­sche, Kröten und Molche auch Straßen im Rahmen der Laich­wan­de­rung über­queren. Zum Schutz der Amphi­bien werden daher die nach­ste­hen­den­Stra­ßen­ab­schnitte jeweils in der Zeit von 18 bis 7 Uhr im Gemein­de­ge­biet gesperrt:

  • Brauck­straße (zwi­schen der Ein­mün­dung Schwerter Straße
  • Lang­scheder Straße)
  • Im Siepen (Höhe der Ein­mün­dung Mas­sener Straße)
  • Tal­straße (zwi­schen der Ein­mün­dung Gin­sterweg und dem Lin­scheider Weg).

Das Befahren der Straßen ist für die Anlieger wei­terhin mög­lich. Die Sperr­maß­nahmen werden nach der etwa vier- bis sechs­wö­chigen Amphi­bi­en­wan­de­rung Ende April wieder auf­ge­hoben.

Kroetenwanderung


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv