WFG-Projektleiter Markus Netzel (links) und Bauleiter Michael Schiller stimmten jetzt letzte Details für den Straßenendausbau ab. (Foto: WFG - Ute Heinze)

Straßenendausbau im Gewerbegebiet Eco Port beginnt diese Woche

WFG-Projektleiter Markus Netzel (links) und Bauleiter Michael Schiller stimmten jetzt letzte Details für den Straßenendausbau ab. (Foto: WFG - Ute Heinze)
WFG-Projektleiter Markus Netzel (links) und Bauleiter Michael Schiller stimmten jetzt letzte Details für den Straßenendausbau ab. (Foto: WFG – Ute Heinze)

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG) beginnt in dieser Woche mit dem Straßenendausbau im Gewerbegebiet Eco Port in Holzwickede. Auf einem ca. 650 Meter langen Teilstück
der Gottlieb-Daimler-Straße (von der Kreuzung Wilhelm-Röntgen-Straße bis zum Sitz des Maler- und Lackiererinnungsverbandes Westfalen) wird die Fahrbahndecke erneuert. Zudem werden Gehwege und Parkbuchten angelegt. Auch für eine weitere Begrünung wird gesorgt. Begonnen wird am östlichen Ende der Gottlieb-Daimler-Straße (in Höhe der Firma GANT) mit dem Ausbau des Wendehammers.

„Wir gehen derzeit davon aus, dass die Arbeiten bis Ende November abgeschlossen sein werden. Wir bitten die Anrainer und Beschäftigten, die Unannehmlichkeiten, die durch die Baumaßnahme entstehen, zu entschuldigen“, sagt Markus Netzel, zuständiger Projektleiter bei der WFG.

Im Zuge der Baumaßnahmen wird der Verkehr möglicherweise einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet und über eine Baustellenampel geregelt. Die WFG vermarktet die Gewerbeflächen im Eco Port treuhänderisch für die Gemeinde Holzwickede und kümmert sich in diesem Zusammenhang auch verantwortlich um den Straßenendausbau.

Straßenendausbau, WFG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv