Hartmut Ganzke (re.) übergibt symbolisch den Staffelstab an Wolfram Kuschke (li.) als neuem Vorsitzenden der AWO Ruhr-Lippe-Ems; Geschäftsführer Rainer Goepfert gratuliert. (Foto: AWO Ruhr-Lippe-Ems/Stefan Kuster)

Staffelstab-Übergabe bei AWO Ruhr-Lippe-Ems: Wolfram Kuschke übernimmt Vorsitz von Hartmut Ganzke

Hartmut Ganzke (re.) übergibt symbolisch den Staffelstab an Wolfram Kuschke (li.) als neuem Vorsitzenden der AWO Ruhr-Lippe-Ems; Geschäftsführer Rainer Goepfert gratuliert. (Foto: AWO Ruhr-Lippe-Ems/Stefan Kuster)
Hartmut Ganzke (re.) übergibt symbolisch den Staffelstab an Wolfram Kuschke (li.) als neuem Vorsitzenden der AWO Ruhr-Lippe-Ems; Geschäftsführer Rainer Goepfert gratuliert. (Foto: AWO Ruhr-Lippe-Ems/Stefan Kuster)

Wolfram Kuschke ist seit heute (22. Januar) ehrenamtlicher Vorsitzender der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems. Hartmut Ganzke übergab ihm vor dem Sitz des sozialen Dienstleistungsunternehmens an der Unnaer Straße in Kamen einen symbolischen AWO-roten Staffelstab. „Herzlichen Dank Hartmut Ganzke, herzlichen Glückwunsch Wolfram Kuschke!“, kommentierte Geschäftsführer Rainer Goepfert die Übergabe der Verantwortung.

Wolfram Kuschke (70), früherer Regierungspräsident und Landesminister a. D., hatte für seine Bereitschaft zu kandidieren von allen Vorstandsmitgliedern breite Unterstützung erfahren. Anfang Januar wählte ihn der Vorstand darum mit heutiger Wirkung einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der Lünener freut sich über den Zuspruch: „Wir sind nach unserer Fusion zum Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems auf einem guten Wege. Auch in dieser schwierigen Zeit der Pandemie ist unser Profil und Fundament das Zusammenwirken von hauptamtlicher und ehrenamtlicher Arbeit. Wie es unser Leitsatz beschreibt: Mit den Menschen für die Menschen.“

Ganzke führte AWO-Unterbezirk seit der Fusion

Hartmut Ganzke (55) hatte nach seiner Wahl zum Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Kreistag Unna im vergangenen Herbst seinen Rücktritt als AWO-Vorstand angekündigt. Seit der Fusion der ehemaligen Unterbezirke Kreis Unna und Hamm/Warendorf 2019 hatte der Landtagsabgeordnete den dadurch entstandenen Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems als Vorsitzender geführt. „Ich freue mich, dass mit Wolfram Kuschke ein erfahrener Politiker mit Herz und ein langjähriges AWO-Vorstandsmitglied den Vorsitz übernimmt. Ich werde der Arbeiterwohlfahrt natürlich verbunden bleiben – einmal AWO, immer AWO!“, bekannte Ganzke.

Rainer Goepfert dankte dem scheidenden Vorsitzenden für seine Arbeit: „Danke, Hartmut Ganzke! In den letzten beiden Jahren haben wir uns als zusammenwachsendes, leistungsfähiges Sozialunternehmen in der Region gut aufgestellt.“ Der Geschäftsführer gratulierte Wolfram Kuschke: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“ Wolfram Kuschke pflichtete ihm bei: „Gemeinsam werden wir im Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt die aktuellen Herausforderungen der Pandemie und die weitere Umsetzung der Fusion angehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv