SPD Holzwickede: Ehrungen und Ideen für „ein starkes Holzwickede von morgen“

Die Jubilare der SPD mit Oliver Kaczmarek (MdB) und Hartmut Ganzke (MdL), Theo Rieke (Vorsitzender), Fraktionschef Michael Klimziak und BM-Kandidat Peter Wehlack. (Foto: privat)

Der Vorsitzende Theodor Rieke eröffnete die Jubilarfeier der SPD Holzwickede für langjährige SPD-Mitgliedschaft. Fast 50 Genossinnen und Genossen hatten am Sonntagvormittag (26. Januar) den Weg ins Vereinsheim des Kleingartenvereins „Am Ölpfad“ gefunden. 24 Jubilare mit nahezu 1.000 Mitgliedsjahren standen zur Ehrung an. Leider konnte davon nur knapp die Hälfte anwesend sein.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek und der SPD-Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke gratulierten in ihrer Laudatio den Jubilaren  und sprachen ihren Dank für die langjährige Parteitreue aus. Gerade in schweren Zeiten war und ist es um so wichtiger, sich für die Partei einzusetzen und sich nicht nur mit parteiinternen Problemen zu beschäftigen, wie zur Zeit geschehen. In jedem Wahlbezirk gilt es, am 13. September das Vertrauen der Wähler zu gewinnen. Die Unterstützung hierbei durch Oliver Kaczmarek und Hartmut Ganzke ist gesichert.

Jubilare mit fast 1.000 Mitgliedsjahren

Nach der Laudatiuo übernahm Theordor Rieke die Ehrung der Jubilare. Geehrt wurden:

10 Jahre
Ursula Bobitka, Jürgen Scherding
25 Jahre
Manfred Matysik
40 Jahre
Friedrich-Wilhelm Schmidt
50 Jahre
Klaus Kämpgen, Margot Mader, Jenz Rother, Eckehardt Spenhoff
70 Jahre
Wilhelm Brauckmann

Nach den Ehrungen hielt der SPD-Kandidat für die in Holzwickede anstehende Bürgermeisterwahl, Peter Wehlack, den bei solchen Feiern üblichen Rücklick in die Vergangenheit, um seine Ideen für „ein starkes Holzwickede von morgen“ zu entwickeln.

Dieses Holzwickede muss  etwa auf allgemeine Ziele wie Klimaschutz, bezahlbares Wohnen, Jugendförderung, Bildung für alle, aber auch auf  spezifische Ziele die Digitalisierung in den Schulen, Optimierung der Schulsozialarbeit, altersgerechtes Wohnen in Opherdicke/Hengsen mit Verbesserung der Nahversorgung, Schaffung von Arbeitsplätzen in neu zu erschließenden Gewerbegebieten  ausgerichtet sein, forderte Wehlack.

 Nach Abschluss der Jubilarehrung gab es noch ausreichend Gelegenheit für ergänzende Gespräche und Diskussion.

Ehrungen, SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv