SPD fordert einheitliche Tassen für Holzwickeder Weihnachtsmarkt

Tassen
Solche Tassen schweben der SPD auch für den Holzwickeder Weihnachtsmarkt vor. (Foto: privat)

Die SPD will die gemeindeigenen Tassen auf dem Weihnachtsmarkt verbindlich für alle Standbetreiber einführen und hat einen entsprechenden Antrag für den nächsten Fachausschuss gestellt.

Die die Idee gemeindeeigener Tassen für den Weihnachtsmarkt sei vor wenigen Jahren schon umgesetzt worden. Doch mittlerweile gibt es diese Tassen nicht oder nur noch in unzureichenden Mengen, heißt es in der Brgründung des Antrages. Beim Weihnachtsmarkt im Vorjahr seien neben den Holzwickeder Tassen auch viele andere, darunter auch vereinseigene Tassen im Umlauf gewesen. „Dies hat dazu geführt, dass an einem Stand besonders viele private Tassen gegen Rückzahlung eines Pfandgeldes abgegeben wurden. Dies hat ein finanzielles Loch auf Seiten des betroffenen Vereins hervorgerufen.“

Die SPD-Fraktion stehe weiter hinter der Idee der gemeindeeigenen Tasse, die doch auch ein Stück Identifikation mit der Gemeinde hervorrufe. „Wir beantragen daher zum Weihnachtsmarkt 2016 wieder eigene Tassen anzuschaffen und diese allen Standbetreibern zur Verfügung zu stellen, um private Tassen auszuschließen.“

Die neuen Tassen sollten so gestaltet sein, dass sie auch ein Anreiz zum Kauf bieten. Als nachahmenswertes Beispiel wird hier die letzte Dortmunder Weihnachtsmarkt-Tasse genannt, die aus satiniertem Glas und mit Silhouetten Dortmunder Sehenswürdigkeiten gestaltet und bereits eine Woche vor Weihnachten bereits ausverkauft war.

Weihnachtsmarkt


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv