Spannende Lesestunde in der Paul-Gerhardt-Schule

Der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek liest Kin­dern der 1. und 2. Klasse der Paul-Ger­hardt-Schule aus „Der Räuber Hot­zen­plotz“ vor. (Foto: privat)

Am 15. November heißt es wieder: Deutsch­land liest vor. Da aber dieser Tag, der im Kalender des SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­neten Oliver Kacz­marek stets rot ange­stri­chen ist, in einer Sit­zungs­woche statt­findet, hat der Poli­tiker ihn kur­zer­hand vor­ver­legt. Und so besuchte Kacz­marek bereits am ver­gan­genen Mitt­woch die Paul-Ger­hardt-Schule in Opher­dicke, wo er für die Kinder der 1. und 2. Klasse aus dem Buch „Der Räuber Hot­zen­plotz“ las.

Ich betei­lige mich regel­mäßig am Vor­le­setag, weil Lesen der Schlüssel zu Bil­dung, Wissen und Kom­mu­ni­ka­tion ist und die Kinder durch die Aktion auf krea­tive Weise ans Lesen her­an­ge­führt werden“, sagt Oliver Kacz­marek.

Der bun­des­weite Vor­le­setag der Stif­tung Lesen, der Wochen­zei­tung Die Zeit und der Deut­schen Bahn Stif­tung findet in diesem Jahr zum 16. Male statt. Er wurde 2004 gegründet, um ein öffent­li­ches Zei­chen für die Bedeu­tung des Vor­le­sens zu setzen und Kinder und Erwach­sene für Geschichten zu begei­stern.

Sprecher für Bildung und Forschung der Bundestagsfraktion

Das Thema Bil­dung ist ein The­men­schwer­punkt von Oliver Kacz­marek, den der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete auch im Bun­des­vor­stand der SPD koor­di­niert. Auch künftig wird er dafür beson­dere Ver­ant­wor­tung über­nehmen. Denn in der ver­gan­genen Woche ist Oliver Kacz­marek als Vor­stands­mit­glied der SPD-Bun­des­tags­frak­tion bestä­tigt worden. Er wurde erneut zum Spre­cher der AG Bil­dung und For­schung der SPD-Bun­des­tags­frak­tion gewählt.

Damit gestaltet er für die SPD wich­tige Gesetze wie das BAföG, das Berufs­bil­dungs­ge­setz mit der jüngst ein­ge­führten Min­dest­aus­bil­dungs­ver­gü­tung oder zahl­reiche Bund-Länder-Ver­ein­ba­rungen. „Das ist ein schöner Ver­trau­ens­be­weis meiner Frak­ti­ons­kol­le­ginnen und ‑kol­legen und eine Wert­schät­zung meiner bis­he­rigen Arbeit“, sagt Kacz­marek.

Der Frak­ti­ons­vor­stand setzt sich aus dem Frak­ti­ons­vor­sit­zenden, seinen neun stell­ver­tre­tenden Frak­ti­ons­vor­sit­zenden, 25 wei­teren aus der Frak­tion gewählten Mit­glie­dern und den Par­la­men­ta­ri­schen Geschäfts­füh­re­rinnen zusammen. Das Füh­rungs­gre­mium aller 152 SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­neten führt die Geschäfte der Frak­tion, plant ihre Arbeit und bereitet die Frak­ti­ons­sit­zungen vor.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.