Im Wohnpark Emscherquelle werden auch noch 66 Sozialwohnungen errichtet. Erstmals nach vielen Jahr fließen dafür auch wieder Mittel für sozialen Mietneubau in Höhe von rd. 8,3 Mio. Euro nach Holzwickede an den Investor. (Foto: (P. gräber - Emscherblog)

Soziale Wohnraumförderung: Erstmals auch wieder rd. 8,3 Mio. Euro nach Holzwickede

Im Wohnpark Emscherquelle werden auch noch 66 Sozialwohnungen errichtet. Erstmals nach vielen Jahr fließen dafür auch wieder Mittel für sozialen Mietneubau in Höhe von rd. 8,3 Mio. Euro nach Holzwickede an den Investor. (Foto: (P. gräber - Emscherblog)
Im Wohnpark Emscherquelle werden auch noch 66 Sozialwohnungen errichtet. Erstmals nach vielen Jahr fließen dafür auch wieder Mittel für sozialen Mietneubau in Höhe von rd. 8,3 Mio. Euro nach Holzwickede an den Investor. (Foto: (P. gräber – Emscherblog)

Hohe Mieten und wenig Wohnraum – dieses Problem gibt es auch mancherorts im Kreis Unna. Ziel der sozialen Wohnraumförderung ist es auch Haushalte mit kleinem Geldbeutel mit angemessen und bezahlbarem Wohnraum zu versorgen. Das Jahr 2020 war trotz Pandemie arbeitsintensiv und erfolgreich für die Bewilligungsbehörde des Kreises Unna, die Förderquote hat sich deutlich erhöht. Nachdem in Holzwickede viele Jahre lang gar keine Sozialwohnungen mehr errichtet wurden, ist dafür erstmals auch wieder ein Neubauvorhaben in der Emschergemeinde verantwortlich.

Ursprünglich wurden vom Land NRW 8,9 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Kreis Unna 2020 zur Verfügung gestellt. Nach mehrmaliger Budgetaufstockung konnte der Kreis fast 23 Millionen Euro an Fördergelder ausschütten und damit dreimal so viel wie im Jahr zuvor. Im Mietwohnungsbau konnte die Anzahl der geförderten Wohneinheiten von 49 in 2019 auf 165 in 2020 gesteigert und damit verdreifacht werden. Sieben Eigentumswohnungen und Eigenheime wurden mit rund einer Million gefördert. Im Vergleich zu 2019 ist das hier ein Rückgang von über einer Million Euro.  

Auch 66 Sozialwohnungen im Wohnpark Emscherquelle

Neben der Bewilligung von Neubauprojekten sind auch viele Projekte aus Vorjahren weiter zu betreuen. Insbesondere ein Bauvorhaben tritt hier hervor: Für die Maßnahme „Potsdamer Straße‘ in Unna Königsborn wurden im Jahr 2016 fast 15 Millionen Euro bewilligt. Nach Abriss des Altbestandes erfolgte dort die Schaffung von 132 Wohneinheiten und 24 Pflegewohnplätzen. Die Maßnahme ist aufgrund ihrer Komplexität und Bedeutung für die Quartiersentwicklung auch ein „Leuchtturmprojekt“ des Landesbauministeriums NRW. Das Projekt fand mit der Schlussabrechnung in 2020 sein erfolgreiches Ende.  

Ein weiteres großes Neubauprojekt sind die 66 Sozialwohnungen, die in sechs Mehrfamilienhäusern im Wohnpark Emscherquelle errichtet werden. Allein für diese Sozialwohnungen gibt es 8.269.680 Euro Fördermittel aus dem Programm für Mietneubauförderung. Die Vermarktung der 66 Sozialwohnungen hat die WILMA GmbH als Bauträger und Investior inzwischen an die LEG übertragen.

Wer mehr wissen willen: Infos zu allen Förderprodukten gibt es unter www.nrwbank.de oder im Sachgebiet Verwaltung, Vergaben und Wohnungswesen des Kreises unter www.kreis-unna.de/baufoerderung. PK | PKU

  • Eine Übersicht über die gezahlten Wohnraumförderung im Jahr 2020 finden Sie hier

Sozialwohnungen, Wohnpark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv