In Zusammenarbeit mit dem KreisSportbund unterstützt Kinderglück e.V. auch Freizeiten im Sportcamp in Hachen/Sauerland. (Foto: Kinderglück e.V.)

Sommercamp 2021 des KreisSportBundes Unna: Integratives Sportvergnügen für Kinder und Jugendliche

In Zusammenarbeit mit dem KreisSportbund unterstützt Kinderglück e.V. auch Freizeiten im Sportcamp in Hachen/Sauerland. (Foto: Kinderglück e.V.)
Es muss nicht immer das Ausland sein: In Zusammenarbeit mit Partnern wie dem KreisSportbund Unna unterstützt Kinderglück e.V. auch die Freizeit für Kinder und Jugendliche im Sportcamp in Hachen/Sauerland. Das Bild zeigt das Sportcamp im Jahr 2018. (Foto: Kinderglück e.V.)

Ausgehend von den überaus guten Erfahrungen seit dem Startjahr 2017 bietet der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) in diesem Jahr wieder eine integrative Freizeitwoche für 30 Kinder aus dem gesamten Kreis Unna an. Das Sommercamp 2021 findet zum vierten Mal im Sport- und Erlebnisdorf Hachen des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. vom 19. bis 24. Juli 2021 statt.

Schwerpunkt der Maßnahme ist zum einen eine Mischung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von zehn bis 14 Jahren und zum anderen die Förderung von Sport, Bildung und kultureller Vielfalt unter Begleitung eines qualifizierten Betreuerteams. Gefördert wird die Freizeit von der Stiftung Kinderglück, der BVB-Stiftung und Landesmitteln aus dem Kinder- und Jugendförderplan. Mit dieser Unterstützung hat das Team um Alina Manjal und Martin Kusber auch in diesem Jahr wieder ein attraktives und straffes Programm für die Kids zusammenstellen können.

Attraktives und straffes Programm

Jeden Tag geht es um 7.30 Uhr mit dem Frühstück los. Über den Tag werden Programmpunkte wie zum Beispiel Einradfahren, Schwimmhalle, Mountainbiken, Zirkusspiele, Klettern und vieles mehr angeboten. Erst um 21 Uhr klingt der Tag mit einem Rückblick oder einer Nachtwanderung oder einem Discoabend aus.

Die Kinder werden von einem erfahrenen fünfköpfigen Team begleitet. Sie kommen mit einem negativen Corona-Ergebnis zum Abfahrtort und werden vor Ort noch zweimal getestet. „Wir sind froh, dass es nach der coronabedingten Zwangspause im letzten Jahr nun endlich wieder los geht, und werden unser Möglichstes tun, damit die Kinder eine schöne und unvergessliche Woche in Hachen erleben,“ fasst Martin Kusber, Jugendbildungsreferent des KSB Unna das Motto der Woche zusammen.

Kinderglück, KSB Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv