Die Mitglieder der Gruppe "Mit Rat & Tat" können ab sofort wieder eine Tafelausgabe nach Plan machen. Die Tafel Unna beliefert sie wieder regelmäßig mit Lebensmitteln. Das Foto entstand bei ersten selbst organisierten Ausgabe von Lebensmitteltüten. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Seniorengruppe „Mit Rat & Tat“: Ausgabe von Lebensmitteltüten „bis auf Weiteres“ alle zwei Wochen

Mitglieder der Gruppe "Mit Rat & Tat" vor der der ersten Ausgabe von Lebensmitteltüten. Inzwischen hat die Gruppe angekündigt, "bis auf Weiteres" alle zwei Wochen Lebensmittel an die Tafelkunden in Holzwickede ausgeben zu können. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Mitglieder der Gruppe „Mit Rat & Tat“ vor der der ersten Ausgabe von Lebensmitteltüten im Juni. Inzwischen hat die Gruppe angekündigt, „bis auf Weiteres“ alle zwei Wochen Lebensmittel an bedürftige Holzwickeder ausgeben zu können. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die Seniorengruppe „Mit Rat & Tat“ hat auch die dritte Ausgabe von kostenlosen Lebensmitteln in eigener Regie an die Holzwickeder Tafel-Kunden erfolgreich durchführen können.  

„Unser Problem ist, dass wir nach wie vor keine Warenlieferungen der Tafel Unna für die wöchentliche Ausgabe an unsere Holzwickeder Tafelkunden bekommen“, erklärt Wilfried Knoke, Sprecher der Seniorengruppe. Doch es zeichnet sich ab, dass die Gruppe die Ausgabe von Lebensmitteln in eigener Regie weiter ermöglichen kann.

Unterstützung durch Stiftung „Gutes Tun“

Bereits dreimal haben die ehrenamtlichen Helfer Lebensmitteltüten in einem Zwei-Wochen-Rhythmus an die bedürftigen Besucher ausgeben können. Nunmehr steht die Gruppe vor der vierten Ausgabe. „Erreichen konnten wir jeweils mehr als 20 Kunden“, bestätigt Wilfried Knoke. „Die ersten Lebensmitteltüten aus dem Rewe-Markt haben wir aus eigenen Spendenmittel finanzieren können. Jetzt freuen wir uns sehr darüber, dass wir aus Mitteln der Stiftung Gutes Tun finanziell unterstützt werden.“ Die Seniorengruppe geht deshalb davon aus, dass sie den Rhythmus „alle zwei Wochen bis auf Weiteres halten“ kann, so Wilfried Knoke.

Die nächste Ausgabe von Lebensmitteltüten ist geplant am Mittwoch, 15. Juli von 12 bis 13 Uhr vor dem Eingang des evangelischen Gemeindehauses an der Goethestraße.

lebensmitteltüten, Mit Rat & Tat


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv