Seniorenbeirat und Karl-Brauckmann-Schüler überarbeiten Ruhebänke

Schüler der Karl-Brauckmann-Schule, ihre Lehrer und mitglieder des Seniorenbeirates haben heute damit begonnen, 15 Ruhebänke im Gemeindegebiet zu überarbeiten. (Foto: privat)

Nach langer Vorbereitungszeit haben heute (6. Mai) Schüler der Karl-Brauckmann-Schule damit begonnen, gemeinsam mit ihrer Lehrerin und ihrem Lehrer sowie Mitgliedern des  Seniorenbeirates die ersten sechs von insgesamt 15 Sitzbänken auf dem Gebiet der Gemeinde Holzwickede zu überarbeiten.

Der Holzwickeder Seniorenbeirat hatte vor knapp zwei Jahren bei der Förderschule des Kreises Unna um Unterstützung angefragt, da einige der Schüler auch lernen, Holzarbeiten durchzuführen. Für den Seniorenbeirat nahm an der Vorstellungsrunde zum Auftakt der Aktion Gerd Bussmann teil, der schon seit Wochen den Kontakt zur Schule gepflegt hat und vom Enthusiasmus und Engagement der Schüler angesteckt ist.

Auftakt an Haltestelle Augsburger Weg

Gemeinsam mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Handwagen, der mit dem erforderlichen Werkzeugen bestückt war, machte sich die Gruppe zur ersten Ruhebank an der Haltestelle Augsburger Weg nahe am AWO-Kindergarten „Wühlmäuse“ auf, um die Bank zu überarbeiten.

„In den nächsten Tagen beiden Tagen werden auch die weiteren Bänke noch in Angriff genommen, damit den Holzwickedern wieder eine wohltuende Rast gewährt werden kann“, erklärt Hildegard Busemann, 2. Vorsitzende des Seniorenbeirates. „Wir hoffen auf gutes Wetter, damit die Arbeit auch zügig vonstatten gehen kann und dass die Freude der Schüler, die mit großem Eifer bei der Sache sind, nicht durch Vandalismus getrübt wird.“

Seniorenbeirat


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv