Mitglieder Schüler Union des Kreises Unna diskutierten mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer (3.v.r.)und dem Holzwickeder CDU-Vorsitzenden und Bürgermeisterkanodat Frank Lausmann (2.v.r.) im Saal von Hoppy's Treff über den Digitalpakt Schule und andere politische Themen. sich (Foto: Janine Grubert - JU Kamen)

Schüler Union diskutiert mit Matthias Hauer (MdB) über Bildungspolitik der Zukunft

Mitglieder Schüler Union des Kreises Unna diskutierten mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer (3.v.r.)und dem Holzwickeder CDU-Vorsitzenden und Bürgermeisterkanodat Frank Lausmann (2.v.r.) im Saal von Hoppy's Treff über den Digitalpakt Schule und andere politische Themen.  sich (Foto: Janine Grubert - JU Kamen)
Mit­glieder Schüler Union des Kreises Unna dis­ku­tierten mit dem Bun­des­tags­ab­ge­ord­neten Mat­thias Hauer (3.v.r.) und dem Holzwickeder CDU-Vor­sit­zenden und Bür­ger­mei­ster­k­anodat Frank Laus­mann (2.v.r.) im Saal von Hoppy’s Treff über den Digi­tal­pakt Schule und andere poli­ti­sche Themen. sich (Foto: Janine Gru­bert – JU Kamen)

Zu einer Dis­kus­sion unter dem Motto „Quo vadis Deutsch­land? – Die
Bil­dungs­po­litik der Zukunft“ traf sich die Schüler Union (SU) des Kreises
Unna ver­gan­genen Freitag (28.2.) mit dem direkt gewählten
Bun­des­tags­ab­ge­ord­neten Mat­thias Hauer (CDU) aus Essen in der
Holzwickeder Gast­stätte Hoppy´s Treff. Dabei konnte der SU-Kreis­vor­sit­zende Tim Stohl­mann neben Gästen aus dem ganzen Kreis auch
viele Mit­glieder der Schüler Union, Jungen Union und CDU begrüßen.

Nach der Begrü­ßung durch Tim Stohl­mann sprach der Bür­ger­mei­ster­kan­didat und Par­tei­vor­sit­zende der CDU Holzwickede, Frank Laus­mann, ein Gruß­wort, in dem er betonte, die Attrak­ti­vität und Lebens­qua­lität der Gemeinde Holzwickede wei­terhin unbe­dingt bewahren zu wollen.

Digitalpakt ein wichtiges Schulthema

Der CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Mat­thias Hauer ist Mit­glied in den Bun­des­tags­aus­schüssen für Finanzen und Digi­tale Agenda. Er ging in ins­be­son­dere auf die aktu­elle poli­ti­sche Situa­tion in Deutsch­land und die Debatten um den „Digi­tal­pakt Schule“ ein. Digi­ta­li­sie­rung sei längst nicht nur ein Thema der Wirt­schaft, son­dern ein Schul­thema und wich­tiges Thema für die Zukunft der jungen Genera­tion. Digi­ta­li­sie­rung sollte nicht nur föde­ra­li­stisch, also auf Län­der­ebene, behan­delt werden, for­dert Hauer.

Natur­gemäß spielte das Thema der Digi­ta­li­sie­rung in der Schule bei der
Schüler Union eine große Rolle. Tim Stohl­mann zitierte dazu die
Beschluss­lage der SU-NRW, die gegen­über diesem Thema
aus­ge­spro­chen auf­ge­schlossen ist und das Vor­an­schreiten
Digi­ta­li­sie­rung stark befür­wortet. Der Vor­sit­zende der Jungen Union
Holzwickede, Marcal Zilian, berich­tete kurz über den Stand der
Digi­ta­li­sie­rung in Holzwickedes wei­ter­füh­renden Schulen.

Am Ende seiner Aus­füh­rungen ging Hauer auch noch einmal auf die ein
Frage um den CDU-Bun­des­vor­sitz ein: Die anwe­senden Schü­le­rinnen und Schüler waren sich einig, dass das Team aus Mini­ster­prä­si­dent Armin
Laschet und Bun­des­ge­sund­heits­mi­ni­ster Jens Spahn die besten
Chancen hat, gewählt zu werden.

Zum Schluss der ange­regten Dis­kus­sion, die etwas länger als geplant dau­erte, kün­digte Tim Stohl­mann an, die Themen weiter zu ver­folgen und auch mög­li­cher­weise auf der Lan­des­ebene der Schüler Union noch einmal zu dis­ku­tieren.

Schüler Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv