Schüler Union des Kreises Unna für Impfpflicht

Der neue Vorstand der Schüler Union des Kreises Unna nach seiner ersten Sitzung, v.li.: Jan Schmale, Tim Helge Stohlmann, Pia Buckemüller, Cederic Pedack und Lukas Berendes. (Foto: Marcal Zilian )

Der kürzlich gewählte Vorstand der Schüler Union des Kreises Unna traf sich vor einer Woche (5.5.) in Unna zum ersten Mal, um das anstehende Geschäftsjahr zu planen und sich inhaltlich zu positionieren. Die Schüler Union ist die größte politische Schülerorganisation Deutschlands und setzt sich seit 1972 außerhalb der gesetzlichen Schülervertretungen für die Probleme, Belange und Interessen der Schüler ein.

Ein Grußwort wurde von Marcal Zilian, dem Vorsitzenden der Jungen Union Holzwickede, gehalten. Besonders möchte sich die Schüler Union im Kreis Unna für die bessere Schulung von Schülern und Lehrern bezüglich digitaler Medien und gegen Politikverdrossenheit und Populismus einsetzen. Darüber hinaus spielt besonders das Thema „Europa“ eine große Rolle für die Schüler.

Außerdem positionierte sich die Schüler Union Kreis Unna klar hinter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der aktuellen Debatte um eine Impfpflicht für Schulkinder: „Wir begrüßen Jens Spahns Vorstoß für die Einführung einer bundesweiten Impfpflicht gegen die Masern für alle Kindergartenkinder und Grundschüler. Es gibt einfach keine andere Möglichkeit, diese Krankheit dauerhaft auszurotten. Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass wir „Zwang“ der medizinischen Freiheit vorziehen, aber hierbei geht es um Menschenleben.“

Die zukünftigen Aktivitäten können über die Facebook- oder Instagram-Seite der Schüler Union Kreis Unna verfolgt werden. Neumitglieder sind ab zwölf Jahren natürlich herzlich willkommen.

Schüler Union

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv