Schöne Flöte

Schöne Flöte öffnet mit Einschränkungen

Das Freibad Schöne Flöte öffnet am kommenden Sonntag (12. Mai) seine Tore für die Freibadsaison 2019 – allerdings mit Einschränkungen.

Geplant war mit dem Nichtschwimmer- und dem Schwimmerbecken zu starten (Emscherblog berichtete). Wie die Gemeinde jedoch mitteilt, ist heute Morgen (9. Mai) bei Kontrollen aufgefallen, dass sich im Nichtschwimmerbecken ein Riss gebildet hat. Da hier Verletzungsgefahr besteht, muss der Schaden zunächst beseitigt werden. Dafür muss das Beckenwasser wieder komplett abgelassen werden und die schadhafte Stelle abtrocknen, bevor mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden kann.

Selbst bei optimalen Witterungsbedingungen wird das Becken frühestens in zehn Tagen wieder zur Verfügung stehen. Auf Grund der schlechten Witterungsbedingungen (zu niedrige Bodentemperaturen) in der Saisonvorbereitung konnte, wie berichtet, auch noch nicht mit den Sanierungsarbeiten im Aktionsbecken begonnen werden.

Insofern steht ab Sonntag nur das Schwimmerbecken (nicht beheizt) zur Verfügung.

Damit sich der Bäderbetrieb auf die Sanierungsarbeiten in beiden Becken konzentrieren zu kann, gelten bis auf Weiteres folgende Öffnungszeiten:

  • Normaler Badebetrieb: Montag – Samstag 14 bis 19 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: 9 bis 19 Uhr (unverändert)
  • Frühschwimmen (für Mehrfachkarteninhaber): werktags 6.30 bis 9 Uhr (unverändert)

Schöne Flöte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv