Schlüter und Schlepperfreunde laden zum Treckertreffen am Kellerkopf ein

Wie bei den Ackertagen im Vorjahr (Bild) stellen die Schlüter und Schlepperfreunde am kommenden Samstag wieder ihre Trecker öffentlich zur Schau. Dazu gibt es ein buntes Programm mit Dorfabend. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Wie bei den Ackertagen im Vorjahr (Bild) stellen die Schlüter und Schlepperfreunde am kommenden Samstag wieder ihre Trecker öffentlich zur Schau. Dazu gibt es ein buntes Programm mit Dorfabend. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Wie bei den Ackertagen im Vorjahr (Bild) stellen die Schlüter und Schlepperfreunde am kommenden Samstag wieder ihre Trecker öffentlich zur Schau. Dazu gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie mit Dorfabend. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die Schlüter und Schlepperfreunde aus Holzwickede veranstalten an kommenden Samstag (24. August) ein großes Treckertreffen am Kellerkopf. Im Ortsteil Hengsen dreht sich ab 11 Uhr alles um das Thema landwirtschaftliche Maschinen. Dazu gibt es ein Programm für die ganze Familie. Die landwirtschaftlichen Flächen ringsum die Schlüter Scheune. Am Kellerkopf 2a, stehen an diesem Tag komplett dem Verein zur Verfügung.

„In diesem Jahr bieten wir allerdings erstmalig ein stehendes Treffen an“, so Stephan Baehr, Vorsitzender des Vereins. Im vergangenen Jahr starteten die Schlüter und Schlepperfreunde ihre Ackertage in der Massener Heide. Es war in 2018 die dritte größere und für Nichtmitglieder geöffnete Veranstaltung des Vereins. Hier wurden die Maschinen des Vereins auch in Aktion gezeigt. Der Schwerpunkt der diesjährigen Tagesveranstaltung liegt nicht auf der Bewegung der Maschinen, sondern auf dem gemütlichen Dorfabend, mit dem der Schautag ausklingen soll.

Programm für ganze Familie und Dorfabend

Die Schlüter und Schlepperfreunde hoffen auf gutes Wetter und viele Gäste. (Foto: privat)

„Wir haben das Motto des Tages in diesem Jahr ganz bewusst variiert“, erläutert Geschäftsführer Lars Berger, die etwas andere Gewichtung der Veranstaltung in 2019. „Natürlich gibt es im Laufe des Tages wieder ein sehr umfangreiches Programm für die ganze Familie. Im Kinderprogramm wird es unter anderem eine Hüpfburg, eine Strohburg, Traktorfahrten im kleinen Anhänger und als neuen Programmpunkt ein Geschicklichkeitsfahren mit einem Gator geben. Aber es warten natürlich noch weitere Attraktionen auf die Besucher“, berichtet Lars Berger.

Der Verein Schlüter und Schlepperfreunde richtet somit die 4. öffentliche Veranstaltung in seiner noch relativ jungen Vereinsgeschichte aus. Seit Gründung im Jahr 2013 zählt der Verein mittlerweile über 100 Mitglieder. In der Vergangenheit wurde alle zwei Jahre eine größere Veranstaltung ausgerichtet, die der Öffentlichkeit zugänglich war. Die ersten beiden Wochenend-Events standen unter dem Motto Grünlandbearbeitung, gefolgt von der Bodenbearbeitung im vergangenen Jahr. Diesen Rhythmus haben die Verantwortlichen in diesem Jahr bewusst durchbrochen, um auch einmal zu testen, ob eine Veranstaltung mit einem geselligen Abendprogramm unter den Treckerfreunden und ihren Sympathisanten Anklang findet. Die Schlepperfreunde freuen sich natürlich auf möglichst viele Besucher aus der Gemeinde und dem Umland und hoffen auf gutes Wetter.

Spende an beide Kindergärten in den Ortsteilen

„Wir haben bei unseren zurückliegenden Ackertagen in 2018 aufgrund der zahlreichen Besucher auch einen kleinen finanziellen Gewinn erzielen können“, verrät Lars Berger. „Als Holzwickeder Verein möchten wir von diesem Gewinn auch gerne etwas weiterreichen. Der Vorstand hat hierfür das Votum der Mitgliederversammlung erhalten, einen Betrag in Höhe von 500 Euro an einen Holzwickeder Verein oder eine Institution zu spenden, deren Ziel es ist, Kinder und somit die nächste Generation zu unterstützen.“

Der verein spendet deshalb jeweils 250 Euro an den Kindergarten in Hengsen sowie in Opherdicke. „Wir haben bisher zwar noch keinen persönlichen Kontakt zu den Fördervereinen der evangelischen Schatzkiste als auch der AWO herstellen können, aber wir wissen von unseren Mitgliedern, dass hier hervorragende Arbeit geleistet wird und aufgrund nahender Um- und Neubauten der finanzielle Bedarf zur Optimierung der Ausstattung groß ist“, erklärt Lars Berger die Entscheidung des Vereinsvorstandes. Die Schlüter und Schlepperfreunde überraschen mit dieser Information die Empfänger der Vereinsspende, die in den kommenden Tagen auf den Weg gebracht wird.

  • Termin: Samstag (24. August), ab 11 Uhr, Am Kellerkopf 2a,

Schlüter und Schlepperfreunde


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns