Schleuser am Flughafen festgenommen: 36-jähriger Georgier in JVA eingeliefert

(ots) — Die Poli­zei hat einen gesuch­ten Schleu­ser am Dort­mun­der Flug­ha­fen fest­ge­nom­men.

Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei konn­ten den 36-Jäh­ri­gen geor­gi­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen gestern Mor­gen (18. Juni) am Dort­mun­der Flug­ha­fen fest­neh­men. Der Mann woll­te gegen 8.30 Uhr mit einem Flug aus Kuta­isi (Geor­gi­en) kom­mend ein­rei­sen. Dabei wur­de er durch Ein­satz­kräf­te der Bun­des­po­li­zei grenz­po­li­zei­lich kon­trol­lier­te.

Die Über­prü­fung ergab, dass es sich bei dem Geor­gi­er um einen ver­ur­teil­ten Schleu­ser han­del­te. Das Amts­ge­richt in Frank­furt Oder hat­te ihn wegen Ein­schleu­sen von Aus­län­dern zu einer Geld­stra­fe von 4.750 Euro ver­ur­teilt. Da er „nur“ über 3.618 Euro Bar­geld ver­füg­te, lie­fer­ten ihn Bun­des­po­li­zi­sten zur Ver­bü­ßung einer Ersatz­frei­heits­stra­fe von 95 Tagen in die Dort­mun­der JVA ein.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.